21 Runden um den Äquator

09.08.2017

Der Landkreis München erzielt sein bisher bestes Ergebnis beim STADTRADELN

Zum vierten Mal hat sich der Landkreis München an der Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnis e. V. beteiligt - und dabei sein bisher bestes Ergebnis eingefahren. Stolze 855.617 Kilometer standen am Ende auf dem Kilometerzähler des Landkreises. Das sind fast 265.000 Kilometer mehr als noch im Jahr zuvor.

24 Kommunen sind zeitgleich mit dem Landkreis geradelt und haben zu diesem fantastischen Ergebnis beigetragen. Der Landkreis liegt derzeit bei 621 teilnehmenden Kommunen bundesweit auf Platz 6. Lässt man die außer Konkurrenz antretende Metropole Ruhr, die aufgrund der Einwohnerzahl von über fünf Millionen regelmäßig an erster Stelle liegt, außen vor, reicht es sogar zum fünften Platz in der Bundesrepublik. Die STADTRADELN-Saison dauert noch bis zum 30. September 2017.

Insgesamt haben sich 5.207 engagierte umweltbewusste Radlerinnen und Radler aus dem Landkreis München in der Zeit vom 25. Juni bis 15. Juli an der Aktion beteiligt und sind dabei rechnerisch mehr als 21 Mal um den Äquator geradelt. Ganz nebenbei konnten die eifrigen Radler aus dem Landkreis auf diese Weise rund 121,5 Tonnen CO2-Emissionen zum Wohle der Umwelt einsparen. Im Vorjahr waren es noch 84 Tonnen gewesen.

Planegg ganz vorn dabei

Bei den Kommunen, die zeitgleich mit dem Landkreis München beim STADTRADELN teilgenommen haben, konnte Planegg in den meisten Kategorien gewinnen. Mit über 147.000 gefahrenen Kilometern liegt die Würmtal-Gemeinde weit vor der Stadt Garching, die mit gut 79.000 Kilometern Platz zwei einnimmt. In der Wertung der fahrradaktivsten Kommune mit den meisten Radkilometern pro Einwohner führt Planegg mit 13,98 Kilometer pro Einwohner die Liste vor Garching (4,5 km) an. Und auch in der Team-Gesamtwertung liegt mit dem Feodor-Lynen-Gymnasium ein Team aus Planegg ganz vorn. Rund 47.500 Kilometer haben sie "erradelt". Lediglich in der Wertung der Kommunalparlamente konnte eine andere Gemeinde punkten. In Ottobrunn beteiligten sich 40 Prozent der im Gemeinderat aktiven Politiker an der Aktion und legten gut 2.800 Kilometer zurück.

Auch im kommenden Jahr will sich der Landkreis München wieder am STADTRADELN beteiligen. Dann sollen die guten Ergebnisse dieses Jahres zumindest bestätigt, oder - noch besser - übertroffen werden.