Gesunde Ernährung und Bewegung für "Best Ager"

15.05.2018

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unterstützt die Gesundheit am Arbeitsplatz mit neuem Angebot zur Betrieblichen Gesundheitsförderung

v.l.n.r.: Anne Kösler, Ernährungsberaterin des Landratsamts München; Kristin Mayr und Franziska Schwarz vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg sowie Sportwissenschaftlerin Tina Walter.

Im Rahmen des Projekts "Generation 55plus" bietet das Ministerium für ältere Beschäftigte Gesundheitsförderung an der Arbeitsstelle an. Die Umsetzung in der Region übernehmen zwei Projektmanagerinnen für Ernährungsbildung des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg. Der Auftakt fand im Landratsamt München statt - gemeinsam mit der Ernährungsberaterin Anne Kösler.

Vorträge im Landratsamt

Wohlbefinden und Vitalität sind wesentliche Voraussetzungen für die persönliche Lebensqualität bis ins hohe Alter. Das Altern selbst ist nicht zu verhindern, doch vermag eine gesundheitsbewusste Lebensführung die Alterungsvorgänge hinauszuzögern. Dazu tragen Ernährung und Bewegung in ganz entscheidendem Maße bei. Wer richtig isst und trinkt und sich bewegt, hat auch im Alter mehr Spaß am Leben, weil er gesünder, leistungsfähiger und damit fröhlicher bleibt. Wie man ab der Lebensmitte genussvoll und gesund essen und sein Herz stärken kann, erfuhren interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts München informativ und praxisnah bei zwei Vorträgen.

Bei diesem Thema durfte die Praxis natürlich nicht fehlen. Die Teilnehmer probierten - unter fachkundiger Leitung - Übungen im Sitzen, Stehen und Gehen gleich selbst aus. In den Pausen konnten sie sich in einer bereitgestellten Ausstellung informieren und gesunde Snacks genießen.

Ausgewogene Ernährung im Alter

Da sich der Körper im Laufe des Lebens verändert, ist es wichtig, die Ernährung entsprechend anzupassen. Mit ein bisschen Optimierung kann man viel für die eigene Gesundheit tun:

  • Getränke sind die Basis - sechsmal 250 ml energiefreie bzw. -arme Getränken wie (Mineral-)wasser, Kräutertee und Früchtetee sowie dünne Saftschorlen pro Tag helfen, Körper und Geist in Schwung zu halten. Bis zu vier Tassen Kaffee pro Tag sind dabei auch erlaubt.
  • "5 am Tag" - 3 handtellergroße Portionen Gemüse und 2 ebenso große Portionen Obst pro Tag machen bei vielen wertvollen Inhaltsstoffen mit wenig Energie lange satt und liefern ganz nebenbei auch noch wertvolle Flüssigkeit.
  • Möglichst 4 Portionen (Vollkorn-)Getreideprodukte pro Tag. Sie liefern viele Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe.
  • 3 Portionen Milch und Milchprodukte am Tag helfen mit wertvollem Calcium, Eiweiß und einigen Vitaminen gegen Knochenabbau und unterstützen den Muskelaufbau.
  • 300 bis 600 g Fleisch und Wurst pro Woche liefern lebenswichtiges Eisen, Zink und Selen.
  • 1 bis 2 Fischmahlzeiten pro Woche unterstützten bei einer guten Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren und Jod.
  • Fett sollte in einer gesunden Ernährung ebenfalls nicht fehlen. Als Richtwert pro Tag gelten dabei 1,5 bis 2 Esslöffel pflanzliches Öl (z. B. Raps- oder Olivenöl) für die Zubereitung und 1,5 bis 2 Esslöffel Butter oder Margarine für den Brotaufstrich.

Neben der gesunden Ernährung ist für ein gesundes Herz auch regelmäßige Bewegung unerlässlich, denn Bewegung...

  •  ...stärkt das Herz, vor allem Ausdauerbewegung.
  • ...steigert die Lebenserwartung.
  • ...beugt der Entstehung vieler Krankheiten vor.
  • ...wirkt Alterungsprozessen entgegen.
  • ...kann vor Demenz schützen.
  • ...steigert das Wohlbefinden.
  • ...erhält die Selbstständigkeit.

Tipps für Bewegung im Alltag:

 

  • jeder Schritt zählt - so oft es geht zu Fuß gehen
  • ein Plus an Kraft - die Treppe statt den Fahrstuhl nehmen
  • raus an die frische Luft - täglich 20 Minuten zügig spazieren gehen
  • aufgestanden - so wenig wie möglich sitzen
  • im Gleichgewicht - kleine Balanceübungen im Alltag
  • rundum beweglich - recken, strecken und dehnen
  • fitte graue Zellen - Bewegung ist "Gehirnjogging"