"Sport ist mein Leben"

08.12.2017

Landrat Göbel überreicht Friedl Häusler den Ehrenring und zeichnet 41 weitere ehrenamtlich Engagierte aus.

Foto: Gruppenfoto Ehrungsveranstaltung

Insgesamt 42 Landkreisbürgerinnen und -bürger wurden für langjähriges ehrenamtliches Engagement in den Sport- und Schützenvereinen ausgezeichnet.

Bei der alljährlichen Ehrung des Ehrenamts aus dem Sportbereich wurde einer der Geehrten dieses Jahr eine ganz besondere Auszeichnung zuteil. Friedl Häusler bekam von Landrat Christoph Göbel in feierlichem Rahmen den Ehrenring des Landkreises München überreicht. Außerdem würdigte Göbel weitere 41 Bürgerinnen und Bürger für ihre Verdienste um den Sport im Landkreis München.

Zahlreiche Mandatsträger - unter ihnen Landtagsabgeordnete, Kreisräte und Bürgermeister - sowie Vertreter der Sportvereine im Landkreis München und weitere Gäste kamen am Dienstag im weihnachtlich dekorierten Schalander der Brauerei Aying zur Ehrungsveranstaltung zusammen, um diejenigen Bürgerinnen und Bürger zu würdigen, die einen großen Teil ihrer Freizeit in den Dienst ihrer Mitmenschen stellen.

"All diejenigen, die im Sport ehrenamtlich tätig sind, tun einen wertvollen Dienst an der Gesellschaft. Denn die Vereine könnten ohne dieses wertvolle Engagement nicht aktiv sein.", so Landrat Christoph Göbel. Das Vereinswesen habe sich in den letzten Jahrzehnten einem gehörigen Wandel unterzogen. "Umso mehr bin ausgesprochen dankbar für euren wertvollen Dienst.", betonte Göbel.

Auch Johann Eichler, Erster Bürgermeister der Gemeinde Aying, befand: "Die Vorweihnachtszeit ist eine gute Zeit, um all den Bürgerinnen und Bürgern zu danken, die sich Tag für Tag ehrenamtlich engagieren."

Ehrennadel für langjähriges Engagement

Eins haben die 41 Geehrten gemeinsam: Sie alle engagieren sich bereits seit vielen Jahren ehrenamtlich in einem Sport- oder Schützenverein. Unter ihnen sind erste Vorsitzende, erste Schützenmeister, Jugendleiter sowie sonstig ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder, die mindestens 15 Jahre in einem Verein tätig waren. Geehrt wurden sie mit der Ehrennadel des Landkreises München und einer Urkunde.

Ehrenring für Friedl Häusler

"Dies ist die höchste Auszeichnung, die der Landkreis zu vergeben hat", erklärte Göbel bei der Verleihung des Ehrenrings des Landkreises München für außerordentliche Verdienste an Friedl Häusler. "Und es trifft die Richtige."

Friedl Häusler engagierte sich 55 Jahre ehrenamtlich für den Sport in verschiedenen Funktionen, unter anderem als Übungsleiterin, Abteilungsleiterin, Fachwartin Gerätturnen im Wettkampf- und Kampfrichterbereich oder als Kassenwartin. Ehrenamtlich tätig war sie bei den verschiedensten Vereinen und Verbänden wie beispielsweise dem SC Gröbenzell, dem Turnverband Bonn/Siegrhein, dem RTV Rheinbach, dem VfR Garching, dem Turngau München oder dem Bayerischen Turnverband. Außerdem war Häusler 14 Jahre Vorsitzende des BLSV Kreis 13. "Ich bin mit dem Sport groß geworden. Sport ist mein Leben.", schwärmte die frisch gebackene Ehrenringträgerin und schob nach: "Ich kann es nur jedem empfehlen. Ehrenamt lohnt sich!"

Insgesamt können 29 Ehrenringe an Bürgerinnen und Bürger des Landkreises vergeben werden. Friedl Häusler ist aktuell die 22. Trägerin eines Ehrenrings. Weitere fünf Ehrenringe sind zur Vergabe in den Partnerlandkreisen gedacht. Hiervon sind aktuell zwei vergeben.

Der Abend wurde musikalisch von der Gruppe Weintröpfe-Musi aus Helfendorf umrahmt.

Die Geehrten im Einzelnen:

Aschheim

  • Siegfried Weiß sen. (40 Jahre ehrenamtliches Engagement als erster Vorsitzender des FC Aschheim)
  • Josef Reischenbeck (19 Jahre ehrenamtliches Engagement als erster und zweiter Schriftführer bei der SG Bayerische Schützen Dornach)
  • Fritz Trautmannsberger (19 Jahre ehrenamtlich tätig als erster und zweiter Sportleiter bei der SG Bayerische Schützen Dornach)
  • Nikolaus Zornek (24 Jahre ehrenamtlich tätig als zweiter Vorsitzender, Abteilungsleiter und Trainer der Abteilung Fußball beim SV Dornach)

Feldkirchen:

  • Willibald Dengler (30 Jahre ehrenamtliches Engagement als Beisitzer und zweiter Sportwart bei der Altschützengesellschaft Feldkirchen)

Garching:

  • Björn Anton (10 Jahre ehrenamtliches Engagement als Jugendleiter der Abteilung Karate beim VfR Garching)
  • Eva-Maria Barth (25 Jahre ehrenamtlich tätig als Jugendleiterin in der Abteilung Turnen beim VfR Garching)
  • Holger Mair (20 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Jugendleiter der Abteilung Judo beim VfR Garching)
  • Michael Mair (24 Jahre ehrenamtliches Engagement als Abteilungsleiter und Übungsleiter Budosport beim VfR Garching)
  • Günther Niebauer (25 Jahre ehrenamtlich tätig als Trainer, stellv. Abteilungsleiter in der Abteilung Fußball beim VfR Garching)
  • Christel Pohl (36 Jahre ehrenamtliches Engagement als Übungsleiterin und Leiterin der Eltern/Kind Gruppen beim VfR Garching)

Gräfelfing:

  • Annemarie Schlaugk (19 Jahre ehrenamtlich tätig als Schriftführerin im Vereinspräsidium des TSV Gräfelfing)

Grasbrunn:

  • Wilhelm Ederer (19 Jahre ehrenamtliches Engagement als zweiter und dritter Schützenmeister der SG Edelweiß Grasbrunn-Neukeferloh)
  • Martin Stockbauer (10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Jugendleiter bei der SG Edelweiß Grasbrunn-Neukeferloh)

Grünwald:

  • Günter Haase (38 Jahre ehrenamtliches Engagement als Jugendtrainer, techn. Leiter, stellv. Abteilungsleiter in der Abteilung Fußball beim TSV Grünwald)
  • Joachim Joppa (15 Jahre ehrenamtlich tätig als stellv. Abteilungsleiter und Pressewart in der Abteilung Fußball beim TSV Grünwald)
  • Andreas Purucker (16 Jahre ehrenamtliches Engagement als Pressewart, Gründer und Leiter der Abteilung Tai-Chi beim TSV Grünwald)
  • Hans Westermeier (32 Jahre ehrenamtlich tätig als Gründer und Leiter der Abteilungen Karate, Judo und Tai-Chi beim TSV Grünwald)

Haar:

  • Gabriele Hartmann (34 Jahre ehrenamtliches Engagement als erste und zweite Jugendsportleiterin sowie Übungsleiterin bei der Schützengesellschaft Haar)

Höhenkirchen-Siegertsbrunn:

  • Dr. Rudolf Pauli (35 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als zweiter Schatzmeister, Sportleiter und (seit 5 Jahren) erster Schützenmeister bei der SG Frohsinn Höhenkirchen)

Hohenbrunn:

  • Richard Schulz (29 Jahre ehrenamtlich tätig als Jugendsportleiter, Pressesprecher, 2. Waffenwart und Fahnenträger bei der SG Gemütlichkeit Hohenbrunn)

Ismaning:

  • Johann Aigner (21 Jahre ehrenamtliches Engagement als technischer Hüttenwart bei den Bergfreunden Ismaning)

Neubiberg:

  • Heinz Hagen (20 Jahre ehrenamtlich tätig als erster Vorsitzender des Behinderten und Versehrtensportverein Neubiberg-Ottobrunn)

Oberschleißheim:

  • Harald Schobert (29 Jahre ehrenamtliches Engagement als Abteilungsleiter, Trainer, Redaktion "Handboi Blad´l" beim TSV Schleißheim)

Ottobrunn:

  • Christine Emde (25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Schriftführerin und Leitung der Geschäftsstelle beim Skibobclub Ottobrunn)

Planegg:

  • Roman Brugger (10 Jahre ehrenamtliches Engagement als erster Vorsitzender der Naturfreunde Würmtal)
  • Karin Detsch (26 Jahre ehrenamtlich tätig als zweiter Kassier, stellv. Vorsitzende und Übungsleiterin Gymnastik bei den Naturfreunden Würmtal)
  • Herbert Pöhlmann (18 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als stellvertretender Hüttenwart bei den Naturfreunden Würmtal)
  • Christine Punscher (16 Jahre ehrenamtliches Engagement als Redakteurin der Vereinszeitung der Naturfreunde Würmtal)

Pullach:

  • Harald Fischer (15 Jahre ehrenamtliches Engagement als Schatzmeister bei den Wasserfreunden Pullach)

Putzbrunn:

  • Ramona Hertlein (15 Jahre ehrenamtlich tätig als erste und zweite Schatzmeisterin bei der SG Wendlstoana Putzbrunn)
  • Günter Pemsel (21 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als Zeugwart und Rottmeister bei der SG Wendlstoana Putzbrunn

Sauerlach:

  • Herbert Schemmert (25 Jahre ehrenamtlich tätig als Jugendtrainer, Jugendleiter, stellv. Abteilungsleiter in der Abteilung Fußball beim TSV Sauerlach)
  • Helga Schott (23 Jahre ehrenamtliches Engagement als Jugendleiterin, Kassier, Gründung und Leitung der Gruppe Gesundheitssport beim TSV Sauerlach)

Schäftlarn:

  • Hermann Jekal (20 Jahre ehrenamtliches Engagement als Waffenwart und zweiter Schützen-meister bei der Schützengesellschaft Ebenhausen
  • Stefan Paus (10 Jahre ehrenamtlich tätig als Jugendleiter und Sportwart bei der Schützengesellschaft Ebenhausen)

Unterhaching:

  • Fritz Rößle (50 Jahre ehrenamtliches Engagement in verschiedenen Funktionen beim BLSV Kreis 13 und TSV Unterhaching

Unterschleißheim:

  • Peter Graf (15 Jahre ehrenamtlich tätig als stellv. Abteilungsleiter Tennispark, Vizepräsident und Revisor beim SV Lohhof)
  • Martin Grassl (15 Jahre ehrenamtlich tätig als Schriftführer, stellv. Abteilungsleiter, Stadionsprecher der Abteilung Fußball beim SV Lohhof)
  • Daniela Klimke (17 Jahre ehrenamtlich tätig als technische Leiterin der Abteilung Turnen, Frauenwartin, Stellvertreterin und Abteilungsleiterin Leichtathletik beim SV Lohhof)
  • Matthias Kock (17 Jahre ehrenamtliches Engagement als Schatzmeister des Gesamtvereins, Stellvertreter und Abteilungsleiter Volleyball beim SV Lohhof)

Verleihung des Ehrenrings des Landkreises München für außerordentliche Verdienste an

  • Friedl Häusler

für 55 Jahre ehrenamtliches Engagement für den Sport in verschiedenen Funktionen wie: Übungsleiterin, Abteilungs-leiterin, Fachwartin Gerätturnen im Wettkampf- u. Kampfrichterbereich, oder Kassenwart bei verschiedenen Vereinen/Verbänden wie:
SC Gröbenzell, Turnverband Bonn/Siegrhein, RTV Rheinbach, VfR Garching, Turngau München und Bayerischer Turnverband sowie 14 Jahre Vorsitzende BLSV Kreis 13