Vollsperrung der Kreisstraße M 24 in Höhenkirchen-Siegertsbrunn

16.04.2018

Umbau der Hohenbrunner Straße für die Erschließung des neuen Gewerbegebiets am Hinteren Altlaufweg in der Zeit vom 18.04.2018 bis 15.06.2018

Aufgrund des Umbaus für die Erschließung eines neuen Gewerbegebiets wird die Hohenbrunner Straße in Höhenkirchen-Siegertsbrunn zwischen dem Kreisverkehr Luitpoldstraße/Georg Knorr-Straße und dem Ortsanfang Siegertsbrunn in der Zeit vom 18.04.2018 bis 15.06.2018 wegen dem Umbau voll gesperrt.

Ebenso voll gesperrt ist die südliche Einmündung der Friedrich-Bergius-Straße in das Gewerbegebiet Hohenbrunn.

Für den Verkehr der Hohenbrunner Straße wird während der Bauzeit eine Umleitung über die Bahnhofstraße (Siegertsbrunn) - Münchner Straße (Höhenkirchen) - die Staatsstraße 2078 Richtung Ottobrunn und die B 471 nach Hohenbrunn sowie sinngemäß umgekehrt ausgeschildert.

Die Anlieger des Hinteren Altlaufwegs und zum südlichen Teil des S-Bahnhofs Wächterhof können während der gesamten Bauzeit nur vom Kreisverkehr an der Luitpoldstraße zufahren. Auch das Gewerbegebiet Hohenbrunn ist im südlichen Teil nur über den Kreisverkehr und die Georg-Knorr-Straße oder die nördliche Zufahrt Eduard-Buchner-Straße anfahrbar.

Für Fußgänger und Radfahrer wird ab dem Hinteren Altlaufweg auf der Ostseite der Hohenbrunner Straße ein asphaltierter provisorischer Geh- und Radweg errichtet, sodass die Verbindung nach und von Siegertsbrunn für Fußgänger und Radfahrer weiter möglich ist.
Während der Arbeiten im nördlichen Teil der Hohenbrunner Straße (zwischen dem Hinteren Altlaufweg und Kreisverkehr Luitpoldstraße/Georg-Knorr-Straße) gibt es für die Radfahrer dann eine Umleitung über das Gewerbegebiet Hohenbrunn.