Wappen des Landkreises München mit Schriftzug

Grafik mit Buchstaben A in verschiedener Größe

Navigation

Servicenavigation

Hauptnavigation

Wohngeld beantragen

Beschreibung

Einkommensschwächere Haushalte erhalten unter bestimmten Voraussetzungen Wohngeld als staatlichen Zuschuss zu den Wohnkosten.

Empfänger von Transferleistungen (z. B. Arbeitslosengeld II, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Sozialhilfe) sind vom Wohngeld grundsätzlich ausgeschlossen, wenn die Kosten der Unterkunft bei der Berechnung der Transferleistung berücksichtigt worden sind.

Die Höhe der bewilligten Wohngeldleistungen ist insbesondere abhängig von der Zahl der zum Haushalt zählenden Personen, dem zu berücksichtigenden Einkommen und der Höhe der zu berücksichtigenden Miete/Belastung.

Maßgeblich für den Beginn der Bewilligung ist grundsätzlich der Monat, in dem der ausgefüllte Antrag bei der zuständigen Behörde eingegangen ist. Eine rückwirkende Bewilligung ist grundsätzlich nicht möglich.

Mit unserem Online-Wohngeldrechner können Sie selbst schnell und unkompliziert feststellen, ob Sie einen Anspruch auf Wohngeld haben.

Erforderliche Unterlagen

Beantragung von Wohngeld in Form eines Mietzuschusses - für Mieter:

  • Antrag auf Wohngeld in Form eines Mietzuschusses
  • Einkommensnachweise
  • Mietvertrag
  • Kontoauszüge der letzten 3 Monate

Beantragung von Wohngeld in Form eines Lastenzuschusses - für Eigentümer von Wohnraum:

  • Antrag auf Wohngeld in Form eines Lastenzuschusses
  • Einkommensnachweise
  • Nachweis der Belastungen (Kaufvertrag oder Grundbuchauszug, Darlehensverträge)
  • Kontoauszüge der letzten 3 Monate

Im Einzelfall sind weitere Unterlagen erforderlich. Hierüber erhalten Sie weitere Informationen bei Ihrer Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung oder im Landratsamt. Dort ist man Ihnen auch gerne beim Ausfüllen behilflich.

Gesetzliche Grundlagen

§ 1 Abs. 1 Wohngeldgesetz (WoGG)

Kosten

Es entstehen keine Kosten.

Kontaktinformationen

Vor Antragstellung sollten Sie mit Ihrem Sachbearbeiter (s. Kontakt) besprechen, welche Unterlagen für die Bearbeitung des Antrags erforderlich sind.

Den Antrag auf Wohngeld reichen Sie dann mit allen Unterlagen beim Landratsamt München - Wohngeldstelle ein.

Eine persönliche Vorsprache im Landratsamt ist nicht erforderlich.

Formulare und Merkblätter

Kontakt

A - B.. als Anfangsbuchstabe des Nachnamens

Ansprechpartnerin
Frau Zehetbauer

Telefon: 089 / 6221-2715
Fax: 089 / 6221 44-2715
Zimmer: A 3.30
Organisationseinheit: 2.3.0.2
E-Mail: ZehetbauerS@lra-m.bayern.de

C - J

Ansprechpartnerin
Frau Schickhofer

Telefon: 089 / 6221-2329
Fax: 089 / 6221 44-2329
Zimmer: A 3.25
Organisationseinheit: 2.3.0.2
E-Mail: SchickhoferC@lra-m.bayern.de

K - R

Ansprechpartner
Herr Wadislohner

Telefon: 089 / 6221-2316
Fax: 089 / 6221 44-2316
Zimmer: A 3.29
Organisationseinheit: 2.3.0.2
E-Mail: WadislohnerL@lra-m.bayern.de

S - Z

Ansprechpartnerin
Frau Zlotowski

Telefon: 089 / 6221-2487
Fax: 089 / 6221 44-2487
Zimmer: A 3.25
Organisationseinheit: 2.3.0.2
E-Mail: ZlotowskiG@lra-m.bayern.de

Anschrift des Fachbereiches und Öffnungszeiten

Landratsamt München
Referat 2.3 - Soziales
Mariahilfplatz 17
81541 München

Telefon: 089 / 6221-0
Fax: 089 / 6221-2278
E-Mail: wohngeld@lra-m.bayern.de

Öffnungszeiten:
Montag08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:30 Uhr
Freitag08:00 - 12:00 Uhr

Dieser Dienstleistung zugeordnete Schlagwörter:
Wohnungshilfe

Diese Dienstleistungsbeschreibung wurde am  02.06.2016  aktualisiert.


Fanden Sie diese Webseite hilfreich?


Hinweise, Anregungen und Verbesserungstipps können Sie uns gerne über das Kontaktformular mitteilen.
Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail oder telefonisch an den zuständigen Fachbereich.

Fehlen Ihnen Informationen?
Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Bitte beachten Sie, dass Sie hierüber keine Rückantwort erhalten.