Partnerschaften der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Chéroy (Frankreich)

Am 14. Mai 1967 unterschrieben die Bürgermeister der Gemeinden Chéroy und Höhenkirchen ihre Partnerschaftsurkunde. Der Festakt besiegelte die Freundschaft zwischen dem malerischen Dorf im Département Yonne und dem heutigen Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Ihren Ursprung hat diese langjährige Freundschaft im Zweiten Weltkrieg. Robert Lacroix, der im Zweiten Weltkrieg als Kriegsgefangener in Höhenkirchen war und sich mit den Höhenkirchner Familien Georg Pöttinger und Georg Maier angefreundet hatte, regte die Partnerschaft an: Über seine Tochter fragte er an, ob sich Höhenkirchen mit Chéroy "verzwillingen" wollte. Die Menschen wollten es. Die guten, freundschaftlichen Beziehungen sowohl zwischen den beiden Gemeinden als auch auf privater Ebene bestehen mittlerweile über mehrere Generationen bis in die Gegenwart.

Kontakt

Mehr Informationen finden Sie auf der Website der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn im Bereich "Partnerschaftskommunen" sowie auf der Website der Partnergemeinde:

Mehr Informationen

Externe Links zu Fördermöglichkeiten zu EU-Projekten