Partnerschaften der Gemeinde Ottobrunn

Mandelieu-La Napoule (Frankreich)

Die jüngste Partnerschaft der Gemeinde Ottobrunn ist die Verbindung zu der französischen Stadt Mandelieu-La Napoule an der Côte d'Azur. Die Initiative kam aus Frankreich, man suchte die Nähe zu München. Seit 1995 intensivierte man den Kontakt. Man unterschrieb erst einen Freundschaftspakt und 1996 feierte man die beurkundete Partnerschaft zwischen Ottobrunn und Mandelieu-La Napoule. Zahlreiche Besuche und reger Schüleraustausch zeigen das große gegenseitige Interesse. Das berühmte Mimosenfest in Mandelieu-La Napoule lockt immer wieder Reisegruppen aus Ottobrunn in die Partnerstadt.

Margreid (Südtirol)

Die Partnerschaft zwischen Ottobrunn und Margreid an der Weinstraße begann 1972 mit einer "Patenschaft". Schon in der Nachkriegszeit wurden erste Beziehungen geknüpft. Die schwierige wirtschaftliche Lage und die Bedrängnis, in die ein Teil der Bevölkerung geraten war, erregten das Ottobrunner Interesse. Durch die Patenschaft war es möglich, einen Kindergarten zu bauen und die Pfarrkirche von Margreid zu renovieren. 1997 wurde aus der Patenschaft eine Partnerschaft, die seither von beiden Seiten sehr gepflegt wird. Straßennamen wie "Margreider Platz" und "Unter den Lauben" in Ottobrunn und "Ottobrunner Str." in Margreid weisen auf die Verbundenheit der beiden Gemeinden hin. Gegenseitige Besuche vieler Vereine, der beiden Feuerwehren und auch der Gemeinderäte beleben die Partnerschaft.

Nauplia (Griechenland)

Mit Nauplia verbindet Ottobrunn schon seit dem Auszug von König Otto, dem Sohn des Bayernkönigs Ludwig I., eine lange Beziehung. Am 6. Dezember 1832 wurde König Otto von Griechenland im heutigen Ottobrunn von seinem Vater verabschiedet, um in der damaligen Haupt- und Residenzstadt Griechenlands, Nauplia, den Thron zu besteigen. Die Ottosäule wurde kurze Zeit später an der Stelle des Abschiedes errichtet. Die Partnerschaft zwischen Ottobrunn und Nauplia wurde 1978 besiegelt. In Ottobrunn ist die "Naupliaallee" und in Nauplia die "Ottobrunnstrasse" zu finden. Die Partnerschaft bleibt lebendig durch gegenseitige Besuche zu verschiedenen Anlässen und einen regelmäßigen Jugendaustausch.

Kontakt

Mehr Informationen finden Sie auf der Website der Gemeinde Ottobrunn im Bereich "Partnerstädte" sowie auf den Websites der Partnerkommunen, sofern vorhanden:

Mehr Informationen

Externe Links zu Fördermöglichkeiten zu EU-Projekten