Wappen des Landkreises München mit Schriftzug

Grafik mit Buchstaben A in verschiedener Größe

Navigation

Servicenavigation

Hauptnavigation

27.02.2017 09:47
Kategorie: Bildung - Kultur - Freizeit - Sport

Ein Haus der kleinen Forscher für Garching

IHK zertifiziert den Hort St. Severin / Begeisterung für Naturwissenschaft wecken

Foto von links: Dr. René Fassbender, Hortleiterin Liliya Pavlova, die Erzieherinnen Ildiko Novakne und Michaela Matter, der Zweite Bürgermeister Alfons Kraft sowie die Erzieherinnen Sabine Croseck und Mirela Oros.

Garching - Die IHK für München und Oberbayern hat den Hort St. Severin in Garching zum "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert. Anlass war das Projekt "Mit allen Sinnen die Welt erleben". Die 67 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren haben dabei Experimente mit Luft und Wasser gemacht und viele lehrreiche Erfahrungen gesammelt. Das Qualitätssiegel "Haus der kleinen Forscher" steht für die spezielle Schulung des Betreuungspersonals. Es belegt, dass die Kinder selbstständig erste naturwissenschaftliche und technische Experimente durchgeführt haben.

Dr. René Fassbender, stellvertretender Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses München (Landkreis) übergab die Urkunde an die Leiterin Liliya Pavlova. "Der Hort hat mit seinem Team gezeigt: Naturwissenschaftliche Phänomene können spielend und mit viel Spaß erklärt werden. Das ist ein großartiges Engagement, das es zu würdigen gilt", so Fassbender. Die Stadt Garching war durch den Zweiten Bürgermeister Alfons Kraft (BFG) vertreten sowie durch Cornelia Otto, Fachbereichsleitung Jugend & Soziales.

Die IHK bringt seit 2011 das "Haus der kleinen Forscher", die größte Aktion für frühkindliche Bildung in Deutschland, in Oberbayerns Landkreise und Städte. Ziel ist es, Drei- bis Zehnjährige in Kindertageseinrichtungen altersgerecht für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Die Aktion wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von der Helmholtz-Gemeinschaft, der Siemens Stiftung, der Dietmar Hopp Stiftung und der Deutsche Telekom Stiftung getragen.