Wappen des Landkreises München mit Schriftzug

Grafik mit Buchstaben A in verschiedener Größe

Navigation

Servicenavigation

Hauptnavigation

22.06.2017 09:50
Kategorie: Umwelt - Natur - Bauen - Wohnen

13. Umweltehrung: Noch bis 1. Juli 2017 Vorschläge einreichen

Der Landkreis München sucht vorbildliche Umweltschützerinnen und Umweltschützer

Schnell sein! Nur noch bis 1. Juli werden Vorschläge für die Umweltehrung des Landkreis München angenommen! Mit Engagement und Kreativität punkten beispielhafte Aktivitäten in den Bereichen Umweltbildung, Energieeinsparung, Ressourcenschonung, Abfallvermeidung, Naturschutz u.a.m.

Engagement im Umweltschutz lohnt sich. Einmal im Jahr ehrt der Landkreis München Privatpersonen, die sich ehrenamtlich um den Umweltschutz im Landkreis München besonders verdient gemacht haben. Qualifizieren können sich beispielhafte Aktivitäten, Leistungen oder Lösungen in den Bereichen Umweltbildung, Energieeinsparung, Ressourcenschonung, Abfallvermeidung und Umwelt- und Naturschutz.

Gute Chancen auf eine Auszeichnung haben solche Projekte, die über die bloße Erfüllung umweltrechtlicher Anforderungen oder die Erledigung gesetzlicher Pflichtaufgaben hinausgehen und sich durch Kreativität, Dauerhaftigkeit oder Modellcharakter besonders hervorheben.

Für die Umweltehrung können Akteure aus dem Landkreis München von Dritten vorgeschlagen werden. Neben Einzelpersonen können auch Gruppen für ein ehrenamtliches Umweltschutzprojekt geehrt werden. Insbesondere auch Gemeinden und Städte des Landkreises München sind aufgerufen, vorbildliche Umweltschützer zu nennen.

Die Vorschläge mit umfassenden Projektbeschreibungen, Fotos und eventuell weiterem Anschauungsmaterial können an das

Landratsamt München
Sachgebiet 3.3.1.1 - Energie und Klimaschutz
Mariahilfplatz 17
81541 München
E-Mail: 29plusplus@lra-m.bayern.de

gesendet werden. Einsendeschluss für die diesjährige Umweltehrung ist der 1. Juli 2017.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter www.landkreis-muenchen.de, Stichwort Umweltehrung, und per Telefon unter 089 / 6221-2152.


Dateien:
 Flyer_Umweltehrung_2017_web.pdf (430 KB)