Wappen des Landkreises München mit Schriftzug

Grafik mit Buchstaben A in verschiedener Größe

Navigation

Servicenavigation

Hauptnavigation

31.08.2011 18:48
Kategorie: Familie - Gesellschaft - Gesundheit - Soziales, Verwaltung - Bürgerservice - Politik - Wahlen

Integrationsgipfel im Landkreis München

Landratsamt stellt erfolgreiche Maßnahmen und Aktivitäten vor; Frauen als treibende Kraft

Das Landratsamt München veranstaltet am Donnerstag, 15. September 2011, um 15 Uhr im Festsaal eine Fachtagung zum Thema "Integration im Landkreis München".

Die Tagung soll eine Plattform zum Erfahrungsaustausch, zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit und zu einer konstruktiven Diskussion bieten. Ziel ist es, neue Impulse für die bereits bestehenden Aktivitäten und Angebote zu geben und die Mitglieder des Kreistags sowie die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Städte und Gemeinden des Landkreises München und alle Interessierten über das Engagement der zahlreichen Akteure, die sich für ein friedliches und vorurteilloses Zusammenleben mit ihren Nachbarn einsetzen, zu informieren.

Gastrednerin ist wissenschaftliche Referentin der Schader-Stiftung, Gudrun Kirchhoff. Sie wird in einem Vortrag erste Ergebnisse des dreijährigen Forschungsprojektes "Integrationspotenziale in kleinen Städten und Landkreisen" vorstellen. Das Forschungsprojekt wird von der Schader-Stiftung in Kooperation mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), dem Deutschen Städte- und Gemeindebund und dem Deutschen Landkreistag durchgeführt. Der Landkreis München nimmt neben sieben anderen Landkreisen aus dem gesamten Bundesgebiet daran teil. Im Oktober 2011 werden in Berlin die offiziellen Ergebnisse des Projektes und die daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen gemeinsam mit der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Frau Prof. Dr. Maria Böhmer, und einem Vertreter des Bundesinnenministeriums vorgestellt.

Die Handlungsempfehlungen enthalten wichtige Elemente der Integrationsarbeit, die das Landratsamt bereits vor Ort umsetzt. Informationen über umgesetzte Maßnahmen, Aktivitäten und neue Ideen und Vorhaben wird der Integrationsbeauftragte für den Landkreis, Ali E. Danabas, anhand von erfolgreichen Beispielen im Landkreis München und innerhalb des Landratsamtes München geben.

Angesichts der Tatsache, dass Frauen eine sehr wichtige gesellschaftliche Rolle einnehmen, soll das Thema Integration im Zusammenhang mit der Arbeit der Gleichstellungsstelle des Landkreises München präsentiert werden. Die Leiterin der Gleichstellungsstelle des Landkreises München, Ragnhild Eßwein-Koppen, wird auf die Schwierigkeiten der Migrantinnen beim Zugang in die gesellschaftlichen Kernbereiche eingehen, die diese Frauen mit einheimischen Frauen gemeinsam haben.

Im Anschluss an die Tagung werden in der Ausstellung "Heimat Garching im weiblichen Fokus" im Landratsamt München Fotos und Bilder von Frauen des Integrationsprojekts "Garchinger Frauen International" (GaFI) präsentiert. Die Frauen zeigen ihre Heimat Garching aus vielen unterschiedlichen und ganz persönlichen Blickwinkeln.

Wer an der Tagung teilnehmen möchte, soll sich bitte bis Freitag, 09.09.2011 unter der Email-Adresse DanabasA@lra-m.bayern.de anmelden.