FAQ - Sie haben Fragen?

F: Wer oder was wird eigentlich in einer Gleichstellungsstelle gleichgestellt?

A: Wir fördern die Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern. Wenn Sie sich für die Gleichstellung zwischen Behinderten und Nichtbehinderten interessieren, dann wenden Sie sich bitte an den Behindertenbeauftragten des Landkreises München.

F: Welche Möglichkeiten bietet der Landkreis München, wenn ich persönliche und/oder familiäre Schwierigkeiten habe?

A: Neben den Angeboten des Landratsamts existiert eine bunte Palette an Beratungsstellen und Institutionen für Familien im Landkreis München.

Es reicht von Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche der Arbeiterwohlfahrt und des Landkreises München, Nachbarschaftshilfen, Familienzentren bis zur Ehe-, Partnerschafts- und Familienberatung. Übrigens beraten auch alle erwähnten Stellen in der Trennungs- und Scheidungsphase.

Gerne können Sie sich an die Gleichstellungsstelle wenden und genauere Informationen telefonisch erfragen. Oder Sie informieren sich in unserem Frauenhandbuch online www.frauenhandbuch.landkreis-muenchen.de.

F: Ich habe Probleme Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren. Wer kann mich beraten?

A: Gerne können Sie sich an die Gleichstellungsstelle wenden. Sie können mit uns in einem Gespräch einzelne Schritte klären.

F: Ich bin alleinerziehend. Wo finde ich Unterstützung und Beratung?

A: Psychosoziale Beratung, Informationen und Gruppenangebote bieten folgende Vereine an:

allfa_m allein erziehende Frauen München
Beratung und Kommunikation (SIAF e.V.)
Sedanstraße 37
81667 München
Tel.: 089 458025-0
Fax: 089 458025-13
E-Mail: info@siaf.de
Internet: www.allfa-m.de

VAMV- Verband allein erziehender Mütter und Väter e.V. - Ortsverband
Silberhornstr. 6
81539 München
Tel.: 089/ 6927060
Fax: 089/ 6937 2926
E-Mail: info@vamv-muenchen.de
Internet: www.vamv-bayern.de
oder www.vamv.de

F: Ich und/oder meine Kinder haben Gewalt erfahren. Wo finde ich Hilfe und Unterstützung?

A: Folgende Notrufnummern sind rund um die Uhr besetzt:

Frauenhaus "Frauen helfen Frauen"
Tel.: 089 645169

Frauenhaus "Frauenhilfe München"
Tel.: 089 35483-0

Frauennotruf München für Frauen mit sexuellen Gewalterfahrungen
Saarstraße 5, 80797 München
Tel.: 089 763737 (telefonische Beratung und persönliche Beratung nach Terminvereinbarung)
Internet: http://www.frauennotrufmuenchen.de

IB-Bungalow
Schutzstelle für Mädchen
Tel.: 089 43908413

I.M.M.A.
Zufluchtstelle für Mädchen und junge Frauen
Jahnstr. 38, 80469 München
Tel.: 089 183609
Fax: 089 188696

Jugendschutzstelle für Mädchen
Beratung, Zuflucht und Unterkunft
Tel.: 089 820700-47

Frauenbeauftragte im Kommissariat für verhaltensorientierte Prävention und Opferschutz (K 314)
Bayerstr. 33 - 35, 2. Stock, 80336 München
Tel.: 089 2910-4444
Fax: 089 2910-4400

Polizei Notruf
Tel.: 089 110

Telefonfürsorge
Evangelisch Tel.: 0800 1110111
Katholisch Tel.: 0800 1110222

F: Was kann ich tun, wenn ich mich am Arbeitsplatz diskriminiert fühle?

A: Wenn Sie das Gefühl haben, mit Vorgesetzten oder Kollegen nicht zurecht zu kommen und Sie speziellen Rat von einer Frau der Gleichstellungsstelle wünschen, können Sie gerne mit uns einen Gesprächstermin vereinbaren.

F: Wohin kann ich mich wenden, wenn ich Unterstützung bei meiner beruflichen Neuorientierung benötige?

A: Informationen zu den Themen Beruf, Wiedereinstieg und berufliche Neuorientierung finden Sie bei verschiedenen Organisationen des Landkreises und der Landeshauptstadt München. Gerne können Sie sich an die Gleichstellungsstelle wenden und genauere Informationen telefonisch erfragen.

F: Wohin kann ich mich wenden, wenn ich am Arbeitsplatz "gemobbt" und/oder sexuell belästigt werde?

A: Wenn Sie das Gefühl haben, von Ihren Vorgesetzten und/oder Kollegen gemobbt und/oder sexuell belästigt zu werden und Sie speziellen Rat von einer Frau der Gleichstellungsstelle wünschen, können Sie gerne mit uns einen Gesprächstermin vereinbaren.

F: Welche Angebote für Mädchen gibt es im Landkreis?

A: Spezielle Freizeitangebote für Mädchen gibt es in den Jugendzentren und Jugendtreffs des Kreisjugendrings München-Land. Genauere Auskünfte erteilt Ihnen die Referentin für geschlechtsspezifische Jugendarbeit.

F: Ich bin homosexuell, bisexuell oder ich weiß es noch nicht und suche eine entsprechende Initiative: Wohin kann ich mich wenden?

A: LeTra (Lesbentraum) ist eine Beratungsstelle für Lesben, bisexuelle Frauen und Frauen im Coming Out. Sie möchte lesbische Lebensweisen sichtbar machen und gesellschaftliche Akzeptanz fördern. Sie bietet Einzelberatung, Paarberatung und Coming Out Gruppen an. Sie beraten kostenlos in vertrauensvoller und geschützter Atmosphäre. Zudem informiert LeTra über Lokale, Treffpunkte und Feste in der "Szene".

LeTra Lesben(T)raum
Lesbenberatungsstelle
Angertorstr. 3, 80469 München
Tel./ Fax: 089 7254272
E-Mail: letra@arcor.de
Internet: www.letra.de

JUNGS
c/o Diversity München
Blumenstr. 11
80331 München
Email: info@jungs-muenchen.de
Internet: www.jungs-muenchen.de

F: Ich bin Künstlerin im Landkreis München und suche gleichgesinnte Frauen

A: Die Gleichstellungsstelle kooperiert mit der Zukunftswerkstatt Arbeitskreis Künstlerinnen des Landkreises (ZAK 2020). Weitere Information über Ansprechpartnerinnen und Aktivitäten des Arbeitskreises finden Sie unter www.frauenhandbuch.landkreis-muenchen.de in der Rubrik Kultur.