Burgmuseum Grünwald, Zweigmuseum der Archäologischen Staatssammlung

Die vermutlich auf den Sitz eines Andechser Ministerialen zurückgehende Burganlage befand sich seit der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts mehrere Jahrhunderte lang im Besitz der Wittelsbacher. Nach der Erwerbung durch den Freistaat Bayern wurde dort 1979 ein Zweigmuseum der Archäologischen Staatssammlung München eingerichtet. Der Westflügel beherbergt ein römisches Lapidarium (=Sammlung von Steindenkmälern) mit Meilensteinen, Grab-, Weihe-, und Altarsteinen. Besonders sehenswert sind Nachbauten einer römischen Küche und einer Fußbodenheizung. Außerdem werden im West- und Ostflügel jährlich wechselnde Sonderausstellungen verschiedener Thematik präsentiert. Im Turm ist ein Teil der Burggeschichte dokumentiert. Seine Aussichtsplattform bietet einen Rundblick sowohl auf München als auch auf das Isartal und das Alpenpanorama.

Kontakt

Burgmuseum Grünwald
Zeillerstraße 3
82031 Grünwald

Telefon: 089 / 641 32 18

Öffnungszeiten:
Ostersamstag bis Allerheiligen: Mittwoch bis Sonntag von 10.00 - 17.00 Uhr