Medien

Willkommen im Deutschen Hollywood

Nein, am Isarhochufer steht nirgendwo der überdimensionale Schriftzug "Bavaria Filmstadt". Doch auch ohne Werbung ist klar:

das deutsche Hollywood liegt im südlichen Landkreis München, am Hochufer der Isar, am nördlichen Rand der Gemeinde Grünwald.

Hier wurde Filmgeschichte geschrieben, mit Werken wie "Das Boot", "Die unendliche Geschichte" oder auch Bully Herbigs Kassenhit "(T)Raumschiff Surprise-Periode1".

Aber auch das Fernsehen wird hier tagtäglich produziert, beispielsweise für den Serienhit "Marienhof".

Von Ismaning und Unterföhring in die ganze Welt

Früher waren die beiden Gemeinden Ismaning und Unterföhring für Kraut und Ziegel bekannt. Heute sind diese zwei Gemeinden dafür verantwortlich, dass München als der Medienstandort in Deutschland gilt.

Bereits seit 1932 sind in Ismaning Rundfunksender ansässig. Derzeit werden alle fünf Hörfunkprogramme des Bayerischen Rundfunks von dort ausgestrahlt. Und auch das IBB, das amerikanische "International Broadcasting Bureau" sendet von dort Beiträge für die "Voice of America" und "Radio Free Europe".

In Unterföhring hat das Bayerische Fernsehen seinen Sitz. Auch das Landesbüro Bayern des Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) ist dort ansässig. Über 14.000 Menschen arbeiten heutzutage im Unterföhringer Gewerbegebiet, ein guter Teil davon bei den Fernsehsendern Pro 7, Kabel 1, DSF (Deutsches Sport Fernsehen), Sky oder dem Sendezentrum München (SZM).

Anfang der 1990er Jahre entstand in Ismaning der Medien- und Gewerbepark AGROB. Der verkehrsgünstig gelegene AGROB Medien- und Gewerbepark stellt einen bundesweit anerkannten und etablierten Standort, insbesondere für Unternehmen aus der Medienbranche dar.

Zahlreiche namhafte Unternehmen wie die PLAZAMEDIA Film- und TV-Produktion, der Homeshopping Sender H.O.T, der nun Home Shopping Europe (HSE24) heißt, DSF (Deutsches Sport Fernsehen), Sport 1, der GONG-Verlag, der Radiosender Antenne-Bayern, 9Live Fernsehen, Janus TV und ARRI Rental sind hier ansässig.