Drei besondere Wochen im Landratsamt München

11.08.2015

Kreisjugendring organisiert Ferienbetreuung für Kinder der Mitarbeiter

Foto: T-Shirts an der Leine

Da kommt keine Langweile auf: Mit kreativen Bastelprojekten beschäftigen sich die Kinder im Innenhof, während Ihre Mütter und Väter nebenan im Landratsamt arbeiten.

Während die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes in den Büroräumen bei heißen Temperaturen schwitzen, ist für ihre Kinder gesorgt. Im Innenhof des Haupthauses am Mariahilfplatz steht ein großes Zelt. Morgens, wenn die Eltern das Haus betreten, starten ihre Kinder mit einem bunten Ferienprogramm, das der Kreisjugendring München-Land bereits zum dritten Mal ausrichtet.

Tagsüber sind die Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren gut beschäftigt, zum Beispiel mit Ausflügen oder kreativen Aktivitäten. Dabei steht jede Woche unter einem ganz besonderen Motto. Von der "verrückten Zeitreise in die Zukunft" über eine "Fetz'n Gaudi dahoam" bis zur "Erlebnisreise um die Welt" ist für jeden etwas dabei.

Kooperation mit Lebenshilfe

Für die älteren Kinder gibt es erstmals die Möglichkeit, die Angebote des Kreisjugendrings München-Land zu nutzen und an einzelnen Aktionen oder mehrtägigen Fahrten teilzunehmen.

Neu ist auch die Kooperation mit der Lebenshilfe. Kinder mit und ohne Behinderung erleben die Ferien ganz selbstverständlich miteinander.