Landkreis München und AOK informieren über Kita-Programm "JolinchenKids"

05.02.2018

Neues Programm zur Gesundheitsförderung

Die Weichen für das gesunde Aufwachsen von Kindern werden nicht nur im Familienalltag allein gestellt. Vor allem Kindertagesstätten und Kindergärten spielen dabei eine herausragende Rolle. Das Landratsamt München und die AOK Bayern möchten die Kitas bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen und gleichzeitig auch den Erziehern ermöglichen, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Gemeinsam haben Anne Kösler, Ernährungsberaterin im Landratsamt München, und AOK deshalb im Rahmen einer Informationsveranstaltung im Festsaal des Landratsamts interessierten Erzieherinnen das Gesundheitsförderprogramm "JolinchenKids" vorgestellt.

JolinchenKids richtet sich an Kinder, Eltern und Erzieher. Bereits seit 2014 unterstützt die AOK mit diesem Programm bundesweit Kindertagesstätten dabei, Kinder von drei bis sechs Jahren für einen gesunden Lebensstil zu begeistern. JolinchenKids ist das neueste einer Reihe an Programmen in diesem Bereich, die die AOK seit vielen Jahren anbietet. Auch im Landkreis München können sich Kitas daran beteiligen. Die AOK Bayern begleitet die Umsetzung mit ihren Gesundheitsexperten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Programm soll den täglichen Umgang mit Eltern und Kindern in der Kita erleichtern. Es basiert auf den drei Modulen Bewegung, Ernährung und seelisches Wohlbefinden und soll auf spielerische Weise für eine ausgewogene Ernährung und viel Bewegung begeistern sowie die Kinder emotional stärken und ein soziales Miteinander fördern. Auf diese Weise sollen langfristig Prozesse in Kitas und auch in den Familien etabliert werden, die zu einem ganzheitlichen gesunden Lebensstil einladen und das Wohlbefinden von Kindern, Eltern und auch Erziehern fördern.

Die Lehrmaterialien dazu wurden von Experten aus Wissenschaft und Praxis entwickelt. Soll das Programm an einer Kita eingeführt werden, erhalten die Erzieherinnen vorab eine zweitägige Schulung rund um die fünf thematisierten Säulen Ernährung, Bewegung, seelisches Wohlbefinden, Elternpartizipation und Erzieherinnengesundheit. Die Schulung und Beratung wird dabei individuell auf die Einrichtung und das Personal abgestimmt. Die Teilnahme ist für die Einrichtung kostenfrei.

Mehr Informationen zu "JolinchenKids" finden Interessierte hier: https://bayern.aok.de/inhalt/jolinchenkids-6/

Für Fragen steht jederzeit gerne auch die Ernährungsberaterin im Landratsamt München, Anne Kösler, zur Verfügung. Sie ist unter Tel. 089/6221-2702 zu erreichen.