Vollsperrung der Staatsstraße 2088 - Föhringer Ring voraussichtlich am 24.02.2019

Bauvorbereitende Rodungsarbeiten für den Ausbau des Föhringer Rings

Das Staatliche Bauamt Freising führt zur Vorbereitung des Ausbaus des Föhringer Rings Rodungsarbeiten durch. Die Rodungsarbeiten haben am 05.02.2019 im Bereich des Englischen Gartens begonnen. Für Rodungsarbeiten im unmittelbaren Umfeld des Föhringer Rings (Staatsstraße 2088) ist aus Gründen der Verkehrssicherheit eine Vollsperrung am Sonntag, den 24.02.2019 notwendig. Die bisher angekündigte Vollsperrung am 17.02.2019 ist nicht erforderlich.

Am Sonntag, den 24.02.2019, wird der Verkehr über die Kreisstraße M 3 und die Bundesstraße 471 nach Garching und über die Staatsstraße 2350 nach München geleitet. Diese Umleitung wird in beide Fahrtrichtungen beschildert. Die Abfahrt an der Anschlussstelle Frankfurter Ring der Autobahn 9 zum Föhringer Ring ist gesperrt. Die Ausleitung erfolgt über die Anschlussstelle Garching Süd.

Die Rodungsarbeiten im Bereich der straßennahen Bäume müssen vom Föhringer Ring (Staatsstraße 2088) aus durchgeführt werden. Diese Arbeiten müssen aus Gründen der Verkehrssicherheit unter Vollsperrung voraussichtlich am Sonntag, den 24.02.2019, erfolgen. Die Rodungsarbeiten im Bereich des Englischen Gartens verursachen darüber hinaus keine Beeinträchtigung des Verkehrs auf dem Föhringer Ring. Die Geh- und Radwege im Englischen Garten und entlang von Isar und Isarkanal im Bereich des Föhringer Rings müssen nach Erfordernis kurzzeitig gesperrt werden, wenn eine Gefahr für Radfahrer und Fußgänger besteht.

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen. Die Rodungsarbeiten werden so schnell wie möglich abgeschlossen.