Aufhebung der Allgemeinverfügung zu Corona-Schutzmaßnahmen vom 14.10.2020

Die Allgemeinverfügung des Landratsamtes München zu Corona-Schutzmaßnahmen vom 14.10.2020 wird mit Wirkung zum 18.10.2020 aufgehoben.

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat mit der am 16.10.2020 bekannt gemachten Verordnung zur Änderung der Siebten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und der Einreise-Quarantäneverordnung neue Regelungen zur Eindämmung der Infektionszahlen unter Berücksichtigung der allgemeinen Entwicklung des Infektionsgeschehens im Freistaat Bayern verordnet. Diese Verordnung sieht verbindliche Regelungen für Hotspot-Regionen vor.

Nach Inkrafttreten der Änderung der 7. BayIfSMV waren die mit der Allgemeinverfügung getroffenen Anordnungen hinfällig. Zur Klarstellung wurde die Allgemeinverfügung deshalb mit Wirkung zum 18.10.2020 aufgehoben.