Einladung zum „Tag der Blasmusik“ am 8. Juni

Weil gemeinsames Musizieren verbindet und Freude bereitet

Musik verbindet – unabhängig von gesellschaftlichen und kulturellen Unterschieden oder verschiedenen Sprachen. Seit 2002 treffen sich Blasmusikerinnen und -musiker aus dem Landkreis München jährlich, um gemeinsam in die Welt der Noten einzutauchen. Als Zeichen des (hörbaren) Zusammenhalts lädt der Kulturreferent des Landkreises München, Rainer Klier, zum diesjährigen „Tag der Blasmusik“ am Samstag, den 8. Juni 2024, ein.

Der „Tag der Blasmusik“ findet in diesem Jahr bereits zum 21. Mail statt. Die folgenden Blaskapellen werden gemeinsam musizieren: Orkiestra Dęta Przeginia, Stadtkapelle Unterschleißheim, Feldkirchner Blaskapelle e. V., Musikverein Harmonie Neubiberg e. V., Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn e. V., Blasorchester Ismaning e. V. und Blasmusik Aschheim e. V.

Gemeinschaftschor und Wettbewerb

Ab 10 Uhr werden die ersten Kapellen eintreffen und gegen 11 Uhr den Tag der Blasmusik als Gemeinschaftschor unter anderem mit dem Tölzer Schützenmarsch eröffnen. Ab 12 Uhr beginnt dann der Wettbewerb: Jede Kapelle hat ca. 25 Minuten Zeit, sich vor der Jury und dem Publikum mit verschiedenen Stücken zu präsentieren. Die ersten drei Plätze werden mit Gutscheinen ausgezeichnet, zudem gibt es nützliche Sachpreise. Im Vordergrund steht jedoch nicht der Wettbewerb selbst, sondern die Freude an der Musik und dem gemeinsamen Musizieren, denn Musik verbindet.

Alle Musikbegeisterten und Interessierten sind daher am Samstag, den 8. Juni 2024, herzlich eingeladen, ins Festzelt in Ismaning (Festplatz an der Dorfstraße) zu kommen. Der Gemeinschaftschor wird am Eisweiher in unmittelbarer Nähe des Festzelts stattfinden.

Weitere Informationen zu interessanten Kulturveranstaltungen im Landkreis gibt es unter www.landkreis-muenchen.de/themen/freizeit-kultur-sport/kultur/kulturveranstaltungen/.