Wappen des Landkreises München mit Schriftzug

Grafik mit Buchstaben A in verschiedener Größe

Navigation

Servicenavigation

Hauptnavigation

Katastrophenschutz

Beschreibung

Das Landratsamt München ist die Untere Katastropenschutzbehörde für den Landkreis München und hat im Falle einer Katastrophe die Einsatzleitung nach dem Bayerischen Katastrophenschutzgesetz.

Einsatzleiterin ist die Landrätin. Sie wird unterstützt von der Führungsgruppe Katastrophenschutz, die sich aus Mitarbeitern des Sachgebiets Brandschutz, Katastrophenschutz, Waffenrecht, Sprengstoffrecht und Jagdgesetze sowie besonders geschulten Mitarbeitern anderer Sachgebiete des Hauses zusammensetzt.

Aus der Führungsgruppe Katastrophenschutz sind vier Ansprechpartner benannt, von denen rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, mindestens einer alarmiert werden kann und bei Bedarf erste Maßnahmen einleitet. Im Ernstfall arbeitet die Führungsgruppe Katastrophenschutz eng mit der Feuerwehreinsatzzentrale des Landkreises zusammen.

Die Führungsgruppe Katastrophenschutz wird auch bei anderen Ereignissen tätig, wenn eine Gefahr für die Bevölkerung besteht oder die Einsatzkräfte vor Ort Unterstützung benötigen.

Während der normalen Dienstzeiten des Sachgebietes Brandschutz, Katastrophenschutz, Waffenrecht, Sprengstoffrecht und Jagdgesetze werden unter anderem Alarm- und Einsatzpläne erarbeitet, um im Ernstfall schnell und kompetent reagieren zu können.

Eine weitere wichtige Komponente des Katastrophenschutzes im Landkreis München ist der ABC-Zug München Land, stationiert im Katastrophenschutzzentrum in Haar. Diese Einheit wird mit großem finanziellem Aufwand überwiegend vom Landkreis finanziert und ist für die Abwehr von atomaren, biologischen und chemischen Gefahren besonders geschult und ausgerüstet.

Jede Bürgerin und jeder Bürger kann von einem Brand, Hochwasser, einem Chemieunfall, von Stromausfall oder auch nur einem Gewitter betroffen sein. In den ersten Minuten sind Sie darauf angewiesen, sich selbst zu helfen, ehe professionelle Hilfe eintrifft.

Wie Sie sich auf solche Notsituationen vorbereiten können erfahren Sie in der Broschüre "Für den Notfall vorgesorgt". Diese können Sie beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (Link unten) bestellen oder herunterladen. Die Broschüre liegt in acht weiteren Sprachen vor: Englisch, Französisch, Italienisch Polnisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch.

Kontakt

Ansprechpartner
Herr Krüger

Telefon: 089 / 6221-2281
Fax: 089 / 6221 44-2281
Zimmer: B 3.19
Fachbereich: 5.3.1
E-Mail: KruegerP@lra-m.bayern.de

Anschrift des Fachbereiches und Öffnungszeiten

Landratsamt München
Sachgebiet 5.3 - Katastrophenschutz, Feuerwehrrecht, Waffenrecht, Sprengstoffrecht und Jagdgesetze
Mariahilfplatz 17
81541 München

Telefon: 089 / 6221-0
Fax: 089 / 6221-2482
E-Mail: katastrophenschutz@lra-m.bayern.de

Öffnungszeiten:
Montag08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:30 Uhr
Freitag08:00 - 12:00 Uhr

Dieser Dienstleistung zugeordnete Schlagwörter:
Katastrophenschutz, Zivilschutz

Diese Dienstleistungsbeschreibung wurde am  19.05.2011  aktualisiert.


Fanden Sie diese Webseite hilfreich?


Hinweise, Anregungen und Verbesserungstipps können Sie uns gerne über das Kontaktformular mitteilen.
Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail oder telefonisch an den zuständigen Fachbereich.

Fehlen Ihnen Informationen?
Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Bitte beachten Sie, dass Sie hierüber keine Rückantwort erhalten.