Wappen des Landkreises München mit Schriftzug

Grafik mit Buchstaben A in verschiedener Größe

Navigation

Servicenavigation

Hauptnavigation

Schulwegkosten - Kostenfreiheit und Rückerstattung beantragen

Beschreibung

Volksschulen

Für die kostenfreie Beförderung der Schülerinnen und Schüler aus den jeweiligen Schulsprengeln zu den Volksschulen ist die Gemeinde des Schulstandorts zuständig.

Für die Volksschulen im Stadtbereich ist die Landeshauptstadt München zuständig.

Förderschulen

Für die kostenfreie Beförderung der Schülerinnen und Schüler zu folgenden Schulen ist der Landkreis München zuständig:

  • zur Rupert-Egenberger-Schule in Unterschleißheim
  • die Hachinger Tal Schulen in Unterhaching
  • die Erwin-Lesch-Schule in Unterhaching

Zu den Förderschulen im Stadtbereich München ist bei Wohnsitz der Schüler im Landkreis München ebenfalls der Landkreis München zuständig.

Die Schülereltern werden gebeten, sich wegen der kostenfreien Beförderung zunächst mit der jeweiligen Schule in Verbindung zu setzen. Die Schule legt dem Landratsamt München die Anträge gesammelt vor.

Weiterführende Schulen bis zur 10. Jahrgangsstufe

Die notwendige Beförderung der Schülerinnen und Schüler auf dem Schulweg ist bei folgenden Schulen Aufgabe des Landkreises des gewöhnlichen Aufenthalts des Schülers:

  • öffentlicher und staatlich anerkannter privater Realschulen
  • Gymnasien (bis Jahrgangsstufe 10)
  • Berufsfachschulen (ohne Berufsfachschulen in Teilzeitform, nur Jahrgangsstufe 10)
  • zweistufiger Wirtschaftsschulen (nur Jahrgangsstufe 10)
  • drei- bzw. vierstufiger Wirtschaftsschulen
  • bei Vollzeitunterricht an Berufsschulen

Das Landratsamt München ist danach für die kostenfreie Schülerbeförderung zu weiterführenden Schulen für die Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreisgebiet zuständig.

Für die Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Stadt München haben, ist als Aufgabenträger der Schülerbeförderung die Landeshauptstadt München zuständig.

Verwenden Sie hier bitte das Formular für Antrag auf Kostenfreiheit des Schulwegs (bis zur 10. Jahrgangsstufe).

Wegen der notwendigen Schulbesuchsbestätigung bitten wir, die Anträge rechtzeitig, also vor Beginn der Sommerferien, über die Schule einzureichen.

Kostenerstattung ab der Jahrgangsstufe 11

Bei folgenden Schulen besteht die Möglichkeit, die notwendigen Kosten der Beförderung am Ende des jeweiligen Schuljahres zur Erstattung einzureichen. Ausschlussfrist ist der 31.10. des jeweiligen Kalenderjahres.

  • Gymnasien ab Jahrgangsstufe 11
  • Berufsfachschulen (ohne Berufsfachschulen in Teilzeitform, ab Jahrgangsstufe 11)
  • die zweistufigen Wirtschaftsschule ab Jahrgangsstufe 11
  • Fachoberschulen
  • Berufsoberschulen
  • Berufsschulen bei Teilzeitunterricht

Hier gilt für Schüler, welche im Landkreis München wohnen, der Antrag auf Erstattung von Fahrtkosten für die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel (ab Jahrgangsstufe 11).

Schülerbeförderung zu privaten Schulen

Für staatlich genehmigte Privatschulen, die nicht staatlich anerkannt sind, ist Aufgabenträger der Schülerbeförderung nicht der Landkreis München, sondern immer die jeweilige Schule selbst.

Gesetzliche Grundlagen

  • Gesetz über die Kostenfreiheit des Schulweges (SchKfrG)
  • Schülerbeförderungsverordnung (SchBefV)

Formulare und Merkblätter

Kontakt

Volks- und Förderschulen

Ansprechpartnerin
Frau Jesipow

Telefon: 089 / 6221-2843
Fax: 089 / 6221 44-2843
Zimmer: B 3.02
Organisationseinheit: 2.3.0.6
E-Mail: JesipowR@lra-m.bayern.de

Gymnasien, Realschulen und Wirtschaftsschulen bis 10. Jahrgangstufe

Ansprechpartnerin
Frau Bacher

Telefon: 089 / 6221-2844
Fax: 089 / 6221 44-2844
Zimmer: B 3.34
Organisationseinheit: 2.3.0.6
E-Mail: BacherJ@lra-m.bayern.de

Ansprechpartnerin
Frau Minko

Telefon: 089 / 6221-2384
Fax: 089 / 6221 44-2384
Zimmer: B 3.35
Organisationseinheit: 2.3.0.6
E-Mail: MinkoE@lra-m.bayern.de

Ansprechpartnerin
Frau Scherer

Telefon: 089 / 6221-2173
Fax: 089 / 6221 44-2173
Zimmer: B 3.36
Organisationseinheit: 2.3.0.6
E-Mail: SchererG@lra-m.bayern.de

Berufliche Schulen bis Jahrgangsstufe 10 und berufliche Schulen mit Vollzeitunterricht

Ansprechpartnerin
Frau Jesipow

Telefon: 089 / 6221-2843
Fax: 089 / 6221 44-2843
Zimmer: B 3.02
Organisationseinheit: 2.3.0.6
E-Mail: JesipowR@lra-m.bayern.de

Schulen ab der Jahrgangsstufe 11

Ansprechpartnerin
Frau Heidecker

Telefon: 089 / 6221-2667
Fax: 089 / 6221 44-2667
Zimmer: B 3.36
Organisationseinheit: 2.3.0.6
E-Mail: HeideckerM@lra-m.bayern.de

Ansprechpartnerin
Frau Scherer

Telefon: 089 / 6221-2173
Fax: 089 / 6221 44-2173
Zimmer: B 3.36
Organisationseinheit: 2.3.0.6
E-Mail: SchererG@lra-m.bayern.de

Ansprechpartnerin
Frau Stephan

Telefon: 089 / 6221-2382
Fax: 089 / 6221 44-2382
Zimmer: B 3.02
Organisationseinheit: 2.3.0.6
E-Mail: StephanR@lra-m.bayern.de

Anschrift des Fachbereiches und Öffnungszeiten

Landratsamt München
Referat 2.3 Soziales - Ausbildungsförderung und Kostenfreiheit des Schulwegs
Mariahilfplatz 17
81541 München

Telefon: 089 / 6221-0
Fax: 089 / 6221-2278
E-Mail: poststelle@lra-m.bayern.de

Öffnungszeiten:
Montag08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:30 Uhr
Freitag08:00 - 12:00 Uhr

Dieser Dienstleistung zugeordnete Schlagwörter:
Fahrtkostenrückerstattung, Schulwege, Schüler, Grundschüler, Schulkinder, Schülerbeförderung, Schulbus

Diese Dienstleistungsbeschreibung wurde am  26.06.2017  aktualisiert.


Fanden Sie diese Webseite hilfreich?


Hinweise, Anregungen und Verbesserungstipps können Sie uns gerne über das Kontaktformular mitteilen.
Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail oder telefonisch an den zuständigen Fachbereich.

Fehlen Ihnen Informationen?
Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Bitte beachten Sie, dass Sie hierüber keine Rückantwort erhalten.