Gehalt und Besoldung

Vergütungs- und Besoldungstabellen

Die aktuellen Vergütungs- und Besoldungstabellen finden  Sie im Internet-Portal für den Öffentlichen Dienst

Neben einem Grundgehalt gibt es noch eine Jahressonderzahlung ("Weihnachtsgeld") und die Möglichkeit einer leistungsorientierten Bezahlung für Beamte und Tarifbeschäftigte.

Ballungsraumzulage

Weiter wird unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die im Stadt-und vielen Umlandgemeinden mit Hauptwohnsitz gemeldet sind, die sogenannte Ballungsraumzulage in Höhe von 122,69 € brutto bei Vollzeitbeschäftigung (Auszubildende und Anwärter erhalten 61,34 € brutto) sofern das Einkommen unterhalb eines Grenzbetrages liegt, gewährt.

Zusätzlich erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kindern, die das Kindergeld über den Landkreis München beziehen, eine ergänzende Leistung für jedes Kind in Höhe von 20,42 € brutto. Auch hier muss das Einkommen unterhalb eines Grenzbetrages liegen.

Betriebliche Altersvorsorge

Die betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte bei der Zusatzversorgungskasse der bayerischen Gemeinden (ZVK), die ausschließlich arbeitgeberfinanziert ist, trägt dazu bei, die sogenannte Rentenlücke nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Arbeitsleben zu verringern.

Vermögenswirksame Leistungen

Das Landratsamt München gewährt vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 6,65 € monatlich bei einer Vollzeitbeschäftigung.

Fahrkostenzuschüsse und Jobticket

Des Weiteren werden Fahrtkostenzuschüsse für die regelmäßigen Fahrten zwischen Wohnung und Dienststelle bis Entgeltgruppen 8 bzw. Besoldungsgruppe A 8 gewährt.

Mit dem Jobticket für den Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) erhalten Sie als Beschäftigte/r des Landratsamtes einen Kundenrabatt von 5% gegenüber den regulären Preisen. Der Kundenrabatt beim Jobticket der Deutschen Bahn liegt für unsere Beschäftigten bei 6% (Züge des Nahververkehrs, IC/EC, ICE) gegenüber den regulären Preisen.

Leistungsorientierte Bezahlung und Leistungsprämien

Beschäftige

Seit 1. Januar 2008 gibt es im Landratsamt München eine Dienstvereinbarung zur leistungsorientierten Bezahlung (DV LoB).
Für erbrachte Leistungen werden nach einem entsprechenden Bewertungssystem Prämien an einzelne Beschäftigte oder Gruppen vergeben. Die Bewertung der Leistung erfolgt in einem Gespräch zwischen Beschäftigtem und Vorgesetztem. In diesem Gespräch wird einerseits der vergangene Beurteilungszeitraum reflektiert und andererseits ein Ausblick auf den neuen Beurteilungszeitraum gegeben.

Beamte

Die Grundlagen der Leistungsprämien für Beamte sind in den Art. 67 und 68 BayBesG (Bayerisches Besoldungsgesetz) geregelt.
Eine Leistungsprämie kann für eine herausragende besondere Einzelleistung bzw. Teamleistung gewährt werden. Die Leistungsprämie dient der Honorierung kurzfristiger Leistungen qualitativer oder quantitativer Art. Sie bietet sich besonders dann an, wenn zeitgebundene Projekte zu bearbeiten sind oder zusätzliche Aufgaben wahrgenommen werden, dadurch eine vorübergehende Mehrbelastung eintritt und die Mehrbelastung mit einer herausragenden besonderen Leistung verbunden ist.