So lief die erste Workshop-Runde

Energiegeladene Diskussion: Mit den Fachworkshops kommt die 29++ Klima. Energie. Initiative. zu den Bürgern

Eine möglichst umfangreiche Beteiligung aller interessierten Bürgerinnen und Bürger – das hat sich der Landkreis München für seine 29++ Klima. Energie. Initiative. auf die Fahnen geschrieben. Immerhin sind sie es, die die Grundlage für das Gelingen einer klimafreundlichen Zukunft im Landkreis bilden, indem sie Umweltschutz in ihr tägliches Umfeld integrieren. Neben zahlreichen anderen Veranstaltungen wurde deshalb eine Reihe von Fachworkshops initiiert. Und wie sich in der ersten Runde der Fachworkshop vom 26. April bis 12. Mai zeigte, ist auch thematisch in der Bürgerschaft breites Fachwissen vorhanden, das den Prozess voranbringt.

Workshop "Energiebereitstellung", 26.4.2016, Rathaus in Unterhaching

Am 26. April 2016 nahmen ca. 40 Interessierte an dem Workshop "Energiebereitstellung" im Rathaus in Unterhaching teil. Nach der Begrüßung durch den Leiter der Stabsstelle Energievision Franz Reicherzer hielt der Geschäftsführer von Green City Energy Peter Keller einen Impulsvortrag zum Thema "Energie im Landkreis München".

Bei vier Thementischen zu "Erzeugung Strom aus erneuerbaren Energien", "Erzeugung Wärme aus erneuerbaren Energien", "Struktur der Strombereitstellung" und "Struktur der Wärmebereitstellung" diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Erfolge und Hemmnisse sowie über Handlungsschwerpunkte und Strategien.

Workshop "Mobilität", 28.4.2016, Bürgerhaus in Garching

Bei dem Workshop "Mobilität", der am 28. April 2016 im Bürgerhaus in Garching stattfand, nahmen gut 30 interessierte Personen teil. Nach der Begrüßung durch den Leiter der Stabsstelle Energievision Franz Reicherzer hielt der Leiter der Abteilung Umwelt- und Verkehrsrecht des Landratsamtes München Dr. Jörg Spennemann einen Impulsvortrag zum Thema "Mobilität - das Zukunftsthema im Ballungsraum München". Frau Dr. Jessica le Bris von Green City Energy gab ergänzende Informationen zu "Mobilität - Trends und Potenziale".

Bei vier Thementischen zu "Erledigungsverkehr und Freizeit", "Mitarbeiter-Mobilität und Pendler", "Kinder, Schüler, Azubis und Senioren" und "Gewerbeverkehr und Logistik" diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Erfolge und Hemmnisse sowie über Handlungsschwerpunkte und Strategien.

Workshop "Energetische Sanierung und Klimaschutz im Alltag", 12.5.2016, Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn

Bei dem Workshop "Energetische Sanierung und Klimaschutz im Alltag", der am 12. Mai 2016 im Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn stattfand, nahmen knapp 30 Interessierte teil. Nach der Begrüßung hielt der Leiter der Stabsstelle Energievision Franz Reicherzer zwei kurze Vorträge zu den Themen "Förderprogramme im Landkreis München" und "Haus im Glück - ein Projekt des Kreises Steinfurt". Simone Brengelmann von Green City Energy informierte in ihrem Impulsvortrag zum Thema "Klimaschutz im Alltag".

Bei zwei Thementischen zu "Energetische Sanierung" und "Klimaschutz im Alltag" diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Erfolge und Hemmnisse sowie über Handlungsschwerpunkte und Strategien.

Kontakt

Ansprechpartner
Herr Reicherzer

Telefon:
089 / 6221-2911
Fax:
089 / 6221 44-2911
Zimmer:
F 3.15
Bereich:
3.3.2.1