Aus Infektionsschutzgründen ist die Vorsprache bei der Zulassungsbehörde derzeit nicht ohne Voranmeldung möglich.

Folgende Optionen stehen Ihnen zur Abwicklung Ihrer Anliegen zur Verfügung:

  • Nutzen Sie unsere Online-Zulassungsbehörde. Seit dem 08.04.2020 ist dies auch ohne Online-Ausweisfunktion möglich.
  • Alle gängigen Zulassungsverfahren können auch bequem per Post beantragt werden. Beachten Sie hierzu unser Antragsformular.
  • In besonders dringlichen Angelegenheiten können Sie einen Termin für eine persönliche Vorsprache mit uns vereinbaren. Nutzen Sie hierzu ausschließlich unsere Terminhotline unter der Telefonnummer 089/6221-3200 - täglich von 08:30 Uhr – 12:00 Uhr. Die Vergabe von Terminen per Email ist nicht möglich
  • Die Antragstellung ist weiterhin in vollem Umfang über Zulassungsdienste möglich.
  • Ausschließlich für Außerbetriebsetzungen steht Ihnen unser Außerbetriebsetzungsschalter Montag bis Freitag von 08:00 bis 12.00 Uhr und zusätzlich Dienstag und Donnerstag von 13.30 bis 15.30 Uhr auch ohne Termin zur Verfügung (nur für Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München für bis zu drei Außerbetriebsetzungen).

Die Bearbeitung von Vorgängen aus der erweiterten Zuständigkeit kann derzeit leider nicht erfolgen - bitte wenden Sie sich an die für Sie örtlich zuständige Zulassungsstelle.

SEPA - Lastschriftmandat für die KFZ-Steuer

Seit 01.02.2014 muss für jede Kfz-Zulassung ein SEPA-Lastschriftmandat für den Einzug der Kraftfahrzeugsteuer abgegeben werden.

Dieses SEPA-Lastschriftmandat ersetzt die vormalige Teilnahmeerklärung zum Lastschrifteinzugsverfahren (Einzugsermächtigung), die seit 01.08.2005 bei jeder Zulassung abgegeben werden muss.

Beim SEPA-Lastschriftmandat (= SEPA-Kombimandat) ist folgendes zu beachten:

  1. Das SEPA-Lastschriftmandat muss immer im Original vorgelegt oder vom Antragsteller vor Ort ausgefüllt werden. Die Vorlage einer Kopie oder eines Faxes ist nicht zulässig.
  2. Für das SEPA-Lastschriftmandat sind zwei Unterschriften nötig. Es muss der Kontoinhaber und der Fahrzeughalter unterschreiben. Dies ist auch notwendig, wenn der Kontoinhaber und der Fahrzeughalter identisch sind.
  3. In dem SEPA-Lastschriftmandat müssen statt der bisherigen Kontonummer und Bankleitzahl nun die IBAN (International Bank Account Number/Internationale Bankkontonummer) und BIC (Business Identifier Code) eingetragen werden.
  4. Ein schon ausgefülltes SEPA-Lastschriftmandat darf nachträglich nicht mehr verändert werden. Bitte überprüfen Sie Ihre eingetragenen Daten im SEPA-Lastschriftmandat vor Vorlage bei der Zulassungsbehörde nochmals genau.

Die Vordrucke zum SEPA-Lastschriftmandat sowie zur Vollmacht inklusive SEPA-Lastschriftmandat finden Sie hier und bei den einzelnen Dienstleistungsbeschreibungen der jeweiligen Zulassungsvorgänge.

Kontakt

Fachbereich 3.3.4 
Kfz-Zulassungsstelle

E-Mail: Kfz-Zulassungsstelle
Telefon: 089 / 6221 - 3140, -3183 oder -3000