Corona-Impfung für Kinder und Jugendliche

Impfangebote für Kinder von 6 Monaten bis 4 Jahren

Allgemeine Informationen:

Die STIKO empfiehlt seit dem 17.11.2022 die Impfung gegen COVID-19 für Kinder von 6 Monaten bis 4 Jahren mit Vorerkrankungen.

Mehr Informationen finden Sie unter: Epidemiologisches Bulletin 46/2022 (rki.de)

  • Kindern im Alter von 6 Monaten bis 4 Jahren wird eine Grundimmunisierung mit einem mRNA-Impfstoff empfohlen, sofern bei ihnen bedingt durch Vorerkrankungen ein erhöhtes Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf besteht.
  • Es soll vorzugsweise der Kinderimpfstoff von Comirnaty in der altersgemäß zugelassenen Formulierung verwendet werden (3 Impfdosen im Abstand von mind. 3 und 8 Wochen zur vorrangegangenen Impfung/ bei Kindern, die bereits eine SARS-CoV-2 Infektion durchgemacht haben, soll die Impfserie um eine Dosis reduziert werden).
  • Für immungesunde Kinder ohne Vorerkrankungen im Alter von 6 Monaten bis 4 Jahren empfiehlt die STIKO derzeit keine COVID-19-Impfung.


Wo können Kinder von 6 Monaten bis 4 Jahren geimpft werden?

Für die Impfung von Kindern zwischen 6 Monaten bis 4 Jahren, wenden Sie sich bitte an ihren Kinderarzt.

Impfangebote für Kinder von 5 bis 11 Jahren

Allgemeine Informationen:

Die STIKO empfiehlt seit dem 24.05.2021 die Impfung gegen COVID-19 für alle 5- bis 11-Jährigen.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2022/21/Art_01.html

  • Kinder mit Vorerkrankungen sollen weiterhin eine Grundimmunisierung mit 2 Impfungen sowie eine Auffrischungsimpfung erhalten.
  • Gesunde Kinder sollen eine Grundimmunisierung mit 2 Impfstoffdosen bekommen, wenn sich in ihrem Umfeld enge Kontaktpersonen mit hohem Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf befinden, die durch eine Impfung selbst nicht sicher geschützt werden können.
  • Allen anderen Kindern wird zunächst nur eine COVID-19-Impfstoffdosis empfohlen, bei individuellem Wunsch von Kindern und Eltern bzw. Sorgeberechtigten kann eine vollständige COVID-19-Grundimmunisierung jedoch auch bei 5-11-jährigen Kindern ohne Vorerkrankungen und ohne Kontaktpersonen mit hohem Risiko nach ärztlicher Aufklärung erfolgen.
  • In den Impfzentren: Impfstoff ausschließlich von BionTech/Pfizer (Corminaty©) in der altersspezifischen Dosierung (10µg)
  • Bei Zweitimpfungen:  Abstand von 3-6 Wochen
  • Bei Auffrischungsimpfungen: Abstand von mindestens 6 Monaten zur 2. Impfstoffdosis
  • Vervollständigung der Grundimmunisierung nach einer Infektion ist nach 3 Monaten möglich
  • Einwilligung der Erziehungsberechtigten erforderlich
  • Begleitung eines oder beider Erziehungsberechtigter
  • bei Begleitung nur eines Erziehungsberechtigten muss zusätzlich das Einverständnis des anderen Erziehungsberechtigten vorliegen

Zum 17.11.2022 hat die STiKO ihre Empfehlungen für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren überprüft. Die Vervollständigung der Grundimmunisierung bzw. eine Auffrischimpfung für Kinder ohne Vorerkrankungen hält die STIKO in dieser Altersgruppe aktuell nicht für notwendig.

Wo können 5 bis 11 Jährige geimpft werden?

In den drei Impfzentren des Landkreises München wurden spezielle Räumlichkeiten bzw. gesonderte Terminslots für Kinder geschaffen. Dort können sowohl Kinder mit Wohnsitz im Landkreis München als auch Kinder aus anderen Landkreisen/Städten geimpft werden.

Wer sein Kind in einem der Impfzentren impfen lassen möchte, muss dieses vorab in BayIMCO registrieren und kann anschließend einen Termin vereinbaren.

Folgende Sonderimpftage in den Gemeinden sind aktuell terminiert:

 

Folgende Arztpraxen führen Kinderimpfungen (5-11 Jahre)  in ihrer Praxis durch:

  • Neuried, Praxis Dr. Caroline von Praun: Informationen und Terminvereinbarung unter www.dr-von-praun.de
  • Oberhaching, Praxis Dr. Irene Gollreiter-Braunfels: Informationen und Terminvereinbarung unter https://hausarzt-oberhaching.de
  • Ottobrunn, Praxis Dr. Edmund Schmidt: Terminvereinbarung unter Tel.: 089/62 98 71 20

Bitte mitbringen:

  • Impfpass (falls vorhanden)
  • optimalerweise Mitbringen der bereits ausgedruckten und ausgefüllten Impfdokumente (Aufklärungsmerkblatt, Anamnesebogen, Datenschutzerklärung); Links am Seitenende

Impfangebote für Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren

Allgemeine Informationen:

Die STIKO empfiehlt seit dem 18.08.2021 die Impfung gegen COVID-19 für alle 12- bis 17-Jährigen.

  • In den Impfzentren: Impfstoff ausschließlich von BionTech/Pfizer (Corminaty©)
  • zwei Impfungen im Abstand von 3-6 Wochen
  • Vervollständigung der Grundimmunisierung nach einer Infektion ist nach 3 Monaten möglich
  • Einwilligung der Erziehungsberechtigten bis 16 Jahre; danach können Impfwillige selbst entscheiden
  • Begleitung eines oder beider Erziehungsberechtigter (bis zum vollendeten 16. Lebensjahr)
  • bei Begleitung nur eines Erziehungsberechtigten muss zusätzlich das Einverständnis des anderen Erziehungsberechtigten vorliegen

Auffrischungsimpfungen:

Die STIKO empfiehlt seit Anfang 2022 allen 12- bis 17-jährigen Kindern und Jugendlichen eine Auffrischimpfung.  Die Impfstoffdosis soll in einem Zeitfenster von 3 bis 6 Monaten nach der abgeschlossenen Grundimmunisierung oder durchgemachter Infektion verabreicht werden. Seit dem 06.10.2022 empfiehlt die STIKO für alle Auffrischimpfungen (Booster) ab 12 Jahren vorzugsweise einen der zugelassenen und verfügbaren Omikron-angepassten bivalenten mRNA-Impfstoffe einzusetzen. (Im Alter von 12 -17 Jahren „Comirnaty Original/Omikron BA.1“ oder „Comirnaty Original/Omikron BA.4-5“)

Diese lösen im Vergleich zu den bisherigen monovalenten mRNA-Impfstoffen eine verbesserte Antikörperantwort gegenüber verschiedenen Omikron-Varianten aus und erzielen gegenüber dem Wildtyp-Virus eine gleichbleibend gute Antikörperantwort.

Kinder und Jugendliche mit Vorerkrankungen sollen möglichst frühzeitig ihre Auffrischimpfung bekommen, damit während der derzeit laufenden Infektionswelle symptomatische SARS-CoV-2-Infektionen und Erkrankungen soweit wie möglich reduziert werden. Bei Kindern und Jugendlichen ohne Vorerkrankung empfiehlt die STIKO einen Impfabstand von 6 Monaten, da dadurch aus immunologischen Gründen ein besserer Langzeitschutz erzielt werden kann.

Wo können 12 bis 17 Jährige geimpft werden?

Eltern bzw. Sorgeberechtigte, die für ihre Kinder einen Impftermin vereinbaren möchten, haben die Möglichkeit, sich telefonisch an eines der Impfzentren im Landkreis zu wenden. Ebenso können Impfangebote im Rahmen unserer zahlreichen Sonderaktionen genutzt werden (siehe Kalender Sonder-Impfaktionen auf www.landkreis-muenchen.de/jetztimpfen). Eltern bzw. Sorgeberechtigte müssen sich bitte ebenfalls ausweisen.

Bitte mitbringen:

  • Impfpass (falls vorhanden)
  • optimalerweise Mitbringen der bereits ausgedruckten und ausgefüllten Impfdokumente (Aufklärungsmerkblatt, Anamnesebogen, Datenschutzerklärung); Links am Seitenende

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Haben Sie Fragen zur Impfung gegen Corona? Unsere Impfzentren und deren Ärzte stehen jederzeit gerne zu den bekannten Öffnungszeiten für eine unverbindliche Beratung zur Verfügung. Kommen Sie einfach vorbei und informieren Sie sich – auch ohne Impfung!