Allgemeine Informationen zum Corona-Virus

Seit Dezember 2019 sind insbesondere in der chinesischen Stadt Wuhan mehrere Fälle einer Lungenerkrankung aufgetreten. Im Verlauf wurde eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus COVID-19 nachgewiesen. Das neuartige Virus gehört wie das SARS-Virus zu den beta-Coronaviren. Inzwischen sind auch in weiteren Ländern Erkrankungsfälle nachgewiesen, unter anderem in Italien. In Deutschland ist am 27.01.2020 der erste Fall bestätigt worden.

Das Coronavirus überträgt sich von Mensch zu Mensch. Es verursacht meistens Symptome mit milden Erkältungsanzeichen wie Schnupfen, Husten oder Halskratzen. Bei einem kleineren Teil der Patienten nimmt das Virus einen schwereren Verlauf. Es können Atemprobleme und Lungenentzündung auftreten. Bisher traten Todesfälle aber vor allem bei Patienten auf, die schon vorher an chronischen oder schweren Grunderkrankungen litten. Personen mit Vorerkrankungen und ältere Menschen sollen deshalb besonders vor einer Ansteckung geschützt werden.

Die bayerischen Gesundheitsbehörden beobachten die Entwicklung sehr genau. Sie stehen dabei in engem Kontakt mit dem Bund und den anderen Bundesländern. Die aktuellsten Informationen und Pressemitteilungen zum Coronavirus gibt es beim Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Risikogebiete

Risikogebiete (Robert-Koch-Institut)

Schutz vor Ansteckung

Als Basisschutzmaßnahmen sind eine gute Händehygiene, Husten- und Nies-Etikette  sowie regelmäßiges Lüften und Alltagsmasken in bestimmten Situationen sinnvoll. In Anbetracht der Grippewelle sind die nachfolgenden Maßnahmen generell angeraten.

Richtiges Händewaschen
Hygiene beim Niesen und Husten
Krankheitserreger auf Abstand halten

Informationen rund um das Thema Coronavirus sowie zur Corona-Warn-App erhalten Sie immer aktuell über folgende Seiten:

Informationen in Leichter Sprache
Informationen in Deutscher Gebärdensprache
Newsletter des Bayerischen Innenministeriums
Website des BR (Englisch, Türkisch, Bosnisch, Kroatisch, Serbisch, Italienisch, Arabisch, Rumänisch)
Website der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung (Englisch, Türkisch, Polnisch, Französisch, Italienisch, Griechisch, Kroatisch, Rumänisch, Bulgarisch, Ungarisch, Farsi, Dari, Chinesisch, Spanisch, Vietnamesisch, Albanisch, Arabisch, Russisch, Tigrinja)
Alle Informationen zur Corona-Warn-App (Website der Bundesregierung)