Aufgeschlüsselte Fallzahlen im Landkreis München (Coronavirus)

Die Aktualisierung der Zahlen erfolgt täglich nachmittags.

Fallzahlen Infizierte insgesamt:

Im Landkreis München wurden seit Freitagnachmittag 123 weitere Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit Meldung des ersten Falls im Landkreis München am 4. Februar 2020 insgesamt 9.880 bestätigte Infektionsfälle. Aktuell sind 575 Personen infiziert. (Stand: 16.01.2021, 15:00 Uhr).

Seit dem 26. März 2020 wurden insgesamt 155 Todesfälle bestätigt.

Insgesamt gelten 9.150 Personen als statistisch genesen. Darin enthalten sind alle Personen, bei denen der Beginn der Quarantäne 10 Tage oder länger zurückliegt. Die tatsächliche Krankheitsdauer variiert, daher kann es in Einzelfällen sein, dass Personen auch nach Ablauf der Quarantäne noch Symptome haben, andere Infizierte sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesund.

Die offiziellen Kennzahlen zur 7-Tage-Inzidenz veröffentlicht das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL). Die 7-Tage-Inzidenz ergibt sich aus der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner. Die vom LGL ermittelte 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis München beträgt 123,26.

Weitere Informationen zur 7-Tage-Inzidenz bietet das LGL auf seiner Website: Übersicht der Fallzahlen von Coronavirusinfektionen in Bayern

Aufgrund einer fehlerhaften Systemumstellung können wir derzeit auf dieser Seite leider keine Aufschlüsselung nach Kommunen und Alterskohorten vornehmen. Wir hoffen, dass dieser technische Fehler schnellstmöglich behoben werden kann.