Quarantänemaßnahmen an Schulen

Tritt ein bestätigter Fall einer COVID-19-Erkrankung in einer Schulklasse bei einer Schülerin bzw. einem Schüler auf, so wird die gesamte Klasse grundsätzlich für vierzehn Tage vom Unterricht ausgeschlossen sowie eine Quarantäne durch das Gesundheitsamt angeordnet. Alle Schülerinnen und Schüler der Klasse müssen auf SARS-CoV-2 getestet werden. Kontaktpersonen des Erkrankten der Kategorie I müssen sich 14-tägige häusliche Isolation begeben, auch wenn die Testergebnisse in diesem Zeitraum negativ sind. Für weitere Kontaktpersonen, die nicht der Kategorie I zugeordnet werden können, muss jeweils im Einzelfall über ein sinnvolles Vorgehen entschieden werden.

Bei Verdachtsfällen muss die Frage der Schließung einer Schulklasse bzw. Kitagruppe jeweils im Einzelfall geklärt werden. Quarantänemaßnahmen dauern also nicht in allen Fällen 14 Tage. Kurzfristige Maßnahmen aufgrund von Verdachtsfällen sind in dieser Auflistung nicht erfasst. Alle Personen, die von einer Quarantänemaßnahme betroffen sind, werden entweder über das Gesundheitsamt, ihre Wohnsitzgemeinde oder die Schule direkt informiert.

Bitte beachten Sie: Betroffene werden unmittelbar und direkt von Gesundheitsamt, Kommune bzw. Schule über mögliche Quarantänemaßnahmen informiert. Die nachfolgende Auflistung gibt der Öffentlichkeit lediglich einen Eindruck über das Infektionsgeschehen an Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen. Die Liste wird von Montag bis Freitag einmal täglich aktualisiert. Höchste Priorität hat stets die konkrete Fallklärung und Information der Betroffenen bzw. betroffenen Einrichtungen.
Es gilt: Wer betroffen ist, wird direkt kontaktiert.

Quarantäne an Schulen im Landkreis München

Stand: 21.10.2020, 14:00 Uhr

Grundschulen:

  • Martin-Kneidl-Grundschule Grünwald; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 30.10.2020
  • Grundschule am Wald Taufkirchen; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 30.10.2020
  • Grundschule Neuried; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 30.10.2020


Mittelschulen:

  • Mittelschule Haar; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 21.10.2020


Realschulen:

  • Realschule Ismaning; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 21.10.2020
  • Realschule Aschheim; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 02.11.2020


Gymnasien:

  • Gymnasium Ottobrunn; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 21.10.2020
  • Ernst-Mach-Gymnasium Haar; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 26.10.2020
  • Gymnasium Oberhaching; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 26.10.2020
  • Gymnasium Grünwald; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 29.10.2020 bzw. 30.10.2020
  • Gymnasium Kirchheim; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 28.10.2020
  • Gymnasium Ismaning; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 28.10.2020


Sonstige:

  • Berufliche Oberschule Unterschleißheim; einzelne Klassen in Quarantäne bis einschl. 22.10.2020

Quarantäne an Kindertageseinrichtungen im Landkreis München

Stand: 21.10.2020, 14:00 Uhr

Haar

  • 2 Einrichtungen betroffen; Quarantäne bis einschl. 21.10.2020

Neuried

  • 1 Einrichtung betroffen; Quarantäne bis einschl. 30.10.2020

Oberschleißheim

  • 1 Einrichtung betroffen; Quarantäne bis einschl. 26.10.2020

Taufkirchen

  • 1 Einrichtung betroffen; Quarantäne bis einschl. 30.10.2020