Wappen des Landkreises München mit Schriftzug

Grafik mit Buchstaben A in verschiedener Größe

Navigation

Servicenavigation

Hauptnavigation

Gemeinde Grasbrunn

Grafik: Wappen Grasbrunn

Die Gemeinde Grasbrunn liegt im Südosten der bayerischen Landeshauptstadt. Sie ist umgeben von ausgedehnten Waldflächen, Wiesen und landwirtschaftlich genutzter Fläche.

In der Gemeinde leben heute rund 6.730 Einwohner, verteilt auf die fünf Gemeindeteile Grasbrunn, Harthausen, Keferloh, Möschenfeld und Neukeferloh. Während die ursprünglichen Orte Grasbrunn und Harthausen von der Landwirtschaft geprägt sind, findet man im Gemeindeteil Neukeferloh eine modernere Wohnlage mit Einfamilienhäusern, Doppelhaushälften, Reihenhausbebauung und Geschosswohnungsbau. Im Zuge der Gebietsreform wurden 1978 die ehemals eigenständigen Gemeinden Grasbrunn (mit Keferloh und Neukeferloh) und Harthausen (mit Möschenfeld) zur Gemeinde Grasbrunn zusammengeführt.

Grasbrunn verfügt über eine sehr gute Infrastruktur und Verkehrsanbindung, nur 20 Kilometer von München Zentrum entfernt. Kurze Wege zur Autobahn und zum Flughafen München sowie eine direkte Anbindung an den Münchner MVV machen Grasbrunn zu einem attraktiven und reizvollen Standort. Auch die neue Messe München ist über den Autobahnring A 99 oder mit der S-Bahn (Haltestelle Vaterstetten) schnell zu erreichen.

Durch die Nähe sowohl zu den bayerischen Alpen und Seen als auch zur Großstadt München, gelegen am Rande großer Wald- und Naherholungsgebiete sowie dem Harthauser Golfplatz (18-Loch-Anlage), bietet die Gemeinde vielfältige Möglichkeiten der Erholung und Freizeitgestaltung. Viele Radwege laden zu Erlebnistouren ein und Sportbegeisterte können im Grasbrunner Sportpark, einer großen Sportanlage, die alle Bedürfnisse an sportlichen Aktivitäten erfüllt, dem Alltagsstress entfliehen. Doch nicht nur Sport wird in dieser lebendigen Gemeinde großgeschrieben. In rund 30 Vereinen, vom Schützenverein über die Dorftheatergruppe bis hin zum Stopselclub, ist für jeden etwas dabei.

Im gesamten Gemeindegebiet befinden sich insgesamt vier Kindertageseinrichtungen. Drei Kinderhäuser mit Krippe, Kindergarten und Hort unter einem Dach sowie ein Kindergarten sorgen für ausreichend Kinderbetreuungsplätze. Eine Grundschule im Ort sowie nahegelegene weiterführende Schulen, ein modernes Seniorenzentrum, verschiedene gastronomische Betriebe und gute Einkaufsmöglichkeiten machen das Leben hier wertvoll.

Durch die Errichtung des Technoparks in Neukeferloh in den Jahren 1989 bis 2001 entstanden zwei weitere, sich ergänzende Gewerbegebiete in Grasbrunn. Dieser Technopark, teils im Campus-Stil, teils in großen Gebäuden mit moderner Glasfassade erbaut, wurde einst von großen Firmen dominiert. Heute findet man hier eine gesunde und sympathische Mischung aus Klein- und Mittelstand ebenso wie bekannte Großkonzerne. Mit den günstigen Standortfaktoren gehört Grasbrunn zu den Top-Standorten in dieser Region.

Foto: Rathaus Grasbrunn
Rathaus Grasbrunn

Erster Bürgermeister

Klaus Korneder

Gemeindeteile

Grasbrunn, Harthausen, Keferloh, Möschenfeld und Neukeferloh

Kontakt

Gemeinde Grasbrunn
Lerchenstraße 1
85630 Grasbrunn / Neukeferloh

Telefon: 089 / 461002-0
Fax: 089 / 461002-33
E-Mail: info@grasbrunn.de
Internet: http://www.grasbrunn.de

Dieses Porträt erstellte die Gemeinde.