Wappen des Landkreises München mit Schriftzug

Grafik mit Buchstaben A in verschiedener Größe

Navigation

Servicenavigation

Hauptnavigation

Gemeinde Ismaning

Grafik: Wappen Ismaning

Ismaning ist eine Gemeinde im Norden des Landkreises München, in der Mitte zwischen Landeshauptstadt und Flughafen. In Ismaning leben 16.500 Einwohner und arbeiten knapp 14.000 Beschäftigte.

2009 feierte Ismaning das 1.200-jährige Bestehen: Die erste urkundliche Erwähnung fällt in das Jahr 809, die Anfänge der Besiedelung reichen ins 6./7. Jahrhundert zurück. Bereits 1530 wird das Ismaninger Schloss von Philipp von Freising erbaut, es dient bis zur Säkularisation 1802/03 den Freisinger Fürstbischöfen als Sommerresidenz. Maßgeblich verändert sich das Aussehen der Schlossanlage durch zwei große Baumaßnahmen: 1716 entsteht das Barockschloss, das zu Beginn des 19. Jahrhunderts klassizistisch umgestaltet wird.

Um Schloss (heute Rathaus) und Kirche hat sich das ländliche Ortsbild erhalten. Der historische Ortskern mit Schloss, Park und Hain, Pavillon mit Gemäldegalerie, Kallmann-Museum  und Schlossmuseum ist Ausflugsziel und Erholungsfläche. Zur hohen Lebensqualität trägt die gut ausgebaute Infrastruktur mit einem breiten Spektrum an Kindertagesstätten, Schulen, Sport-, Freizeit- und Erholungsflächen bei.

Auch als Wirtschaftsstandort ist Ismaning gefragt: So sind im Gewerbegebiet Osterfeld hochtechnische, weltweit agierende Firmen, zum Beispiel aus der Computerbranche oder dem Handel, niedergelassen. Zukunftsorientiert ist auch der AGROB Medien- und Gewerbepark, auf dem insbersondere Unternehmen der Bereiche Rundfunk, Fernsehen und Druckmedien beheimatet sind. Dass dennoch Landwirtschaft, Handwerk und mittelständisches Gewerbe nicht zu kurz kommen, beweist die gesunde Struktur Ismanings.

Die Verkehrslage ist günstig: Mit der Flughafen-S-Bahn (S8) fährt man in 23 Minuten zum Münchener Marienplatz, in 15 Minuten zum Flughafen-Terminal. Gleichwohl ist der Wohnort durch die Untertunnelung der S-Bahntrasse nicht beeinträchtigt. Zudem bestehen Busverbindungen zum U-Bahnhof Studentenstadt (U6).

Neben der Staatsstraße direkt nach München befindet sich Ismaning zwischen der drei Kilometer entfernten A 9 (München-Nürnberg) und der fünf Kilometer entfernten A 99 (Autobahnring, Richtung Süden).

Ismaning, eine Gemeinde in der es sich gut leben und arbeiten lässt!

Foto: Luftbild Ismaning
Luftbild Ismaning

Erster Bürgermeister

Dr. Alexander Greulich

Gemeindeteile

Ismaning und Fischerhäuser

Kontakt

Gemeinde Ismaning
Schloßstraße 2
85737 Ismaning

Telefon: 089 / 960900-0
Fax: 089 / 963468
E-Mail: rathaus@ismaning.de
Internet: http://www.ismaning.de

Dieses Porträt erstellte die Gemeinde.