Audit berufundfamilie

Seit 2008 verfolgt das Landratsamt München mit dem Audit berufundfamilie eine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik. Nach zwei erfolgreichen Re-Auditierungen 2011 und 2015 wurde dem Landratsamt München am 15. März 2018 das Zertifikat dauerhaft durch die berufundfamilie Service GmbH verliehen.

Eine dauerhafte Zertifizierung beinhaltet eine kontinuierliche Weiterentwicklung dieses Managementinstruments, das mit verbindlichen Zielvereinbarungen einen fortlaufenden Prozess der Vereinbarkeit von Familie und Beruf steuert und neue Signale durch frische Impulse und Themen setzt.

Das Ziel ist es, auf Entwicklungen und Trends - sei es die Veränderung der Beschäftigtenstruktur, die Herausforderungen des Generationenmanagements oder der Digitalisierung - adäquat zu reagieren und diese im Sinne der Vereinbarkeit zu nutzen.

Die Arbeitswelt befindet sich in einer neuen Ausrichtung. Durch den demographischen Wandel entscheidet nicht mehr das Angebot, sondern die Nachfrage an Arbeitsplätzen über die Bedingungen. Und dies mit Bewerberinnen und Bewerbern, denen Angebote zu einem ausgewogenen Miteinander von Beruf- und Privatleben, guten Arbeitsbedingungen oder Initiativen zur Gesunderhaltung am Arbeitsplatz noch wichtiger sind als monetäre Anreize.

Ziele, die das Landratsamt auf diesem Weg verfolgt:

  • Die Förderung der Arbeitsfähigkeit und Gesundheit sowohl alternsorientiert, also auf das gesamte Erwerbsleben bezogen, als auch altersorientiert mit der Fokussierung auf den Bedarf von Altersgruppen.
  • Führungskräfte sollen verstärkt für eine gesunde, wertschätzende und mitarbeiterorientierte Führung, aber auch in Achtsamkeit und gesunder Selbstführung qualifiziert und sensibilisiert werden.
  • Die Förderung des Wissensaustausches zwischen allen Beschäftigten, sowie die strukturierte Erfassung und Weitergabe von Wissen mit geeigneten Methoden.

Downloads