KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz

Tag des offenen Denkmals am 11. September 2022

Bereits seit 1993 gibt es den Tag des offenen Denkmals. Ziel ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken. Beim diesjährigen Aktionstag am Sonntag, 11. September 2022 gibt es auch im Landkreis München wieder viel Spannendes zu sehen. Außerdem findet der Tag des offenen Denkmals in diesem Jahr nicht nur vor Ort, sondern auch digital statt.
Der Tag wird durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert. Das diesjährige Schwerpunktthema wird „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ sein.

Viel Sehenswertes im Landkreis München

Einmal im Jahr können die Bürgerinnen und Bürger die Baukultur im Landkreis München auf besondere Art erleben. Bei Führungen und Rundgängen in normalerweise nicht öffentlichen Baudenkmälern erfahren sie die Baugeschichte und erleben das historische Flair der vielfältigen Gemeinden und Städte der Denkmallandschaft.

„Der Tag des offenen Denkmals bietet die Gelegenheit, die Geschichte eines Objekts oder eines Ensembles näher kennenzulernen. Es wird gezeigt, dass es sich bei jedem Denkmal um ein Unikat, also etwas Einzigartiges, handelt. Denkmäler prägen die gewachsenen Ortsbilder, sie haben eine städtebauliche Bedeutung. Die historischen, noch nachhaltig errichteten Gebäude sollen eine Wertschätzung erfahren. Altes soll für die Nachwelt bewahrt werden. Denkmalschutz hat einen schweren Stand. Dies soll beim Tag des Denkmals erläutert werden“, so Rolf Katzendobler, Denkmalpfleger Landkreis München.


Folgende Objekte können am 11. September besichtigt werden:

 

85764 Oberschleißheim, Dachauer Str. 35, Ruderregattaanlage
Erläuterungen über die unter Denkmalschutz stehende Ruderregattaanlage, errichtet anlässlich der XX. Olympischen Spiele in München 1972.

Treffpunkt: vor den Hauptgebäuden/ Ruderclubbauten Nordseite (Parkplatz)
Beginn: 10.00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden

Organisation: Landesamt für Denkmalpflege, Dr. Thomas Hermann, thomas.hermann@blfd.bayern.de
Anfahrt: Buslinie X201, 291, Haltestelle Oberschleißheim Ruderregattaanlage


85737 Ismaning, Schloßstr. 2, Schloss Ismaning
Öffnung der historischen Schloss-Säle und Führung zur Ausstellung „Auge in Auge“

Treffpunkt: Rathaus Ismaning
Beginn: 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr Öffnung der Schloss-Säle, 14.00 Uhr Führung zur Ausstellung „Auge in Auge“

Organisation: Frau Kreisheimatpflegerin und Museumsleitung Dr. Christine Heinz, cheinz@ismaning.de
Anfahrt: S8 Ismaning und Bus 230 Erich-Zeitler-Str.


85609 Aschheim, Feldkirchner Str. 100, am Aussiedlerhof
Römisches Landgut „villa rustica“; Teilausgegrabenes, im Boden erhaltenes Hauptgebäude aus dem 1.-4. Jahrhundert n. Chr.

Treffpunkt: Am Aussiedlerhof
Beginn: Führungen um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr   

Anfahrt: Bus 230, Aschheim Sportpark


83609 Aschheim, Münchner Str. 8, AschheiMuseum
Funde aus 4500 Jahren Siedlungsgeschichte; Highlights: Statuette der Göttin Athene aus keltischer Zeit oder prächtiger frühmittelalterliche Schmuck aus den bajuwarischen Gräbern des 6.-7. Jahrhunderts; Objekte römischen Alltaglebens

Treffpunkt: AschheiMuseum
Beginn: Geöffnet 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Organisation: Museumsleitung Frau Dr. Anja Pütz, anja.puetz@aschheim.de
Anfahrt: Bus X 202, 230 und 263, Haltestelle Aschheim Mitte bzw. Erdinger Str.


85551 Kirchheim-Heimstetten, Bajuwarenstr. 11
Vorführung verschiedener historischer Handwerke und Führungen über das Gelände; Museumspädagogisches Programm für Kinder

Treffpunkt: Bajuwarenhof Kirchheim
Beginn: Geöffnet 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Organisation: Dr. Jennifer M. Bagley, jennifer.bagley@kirchheim-heimstetten.de
Anfahrt: Bus 262, Haltestelle Heimstetten Blumenweg


85630 Alt-Keferloh, Keferloh 3, Kirche St. Aegidius
In den Jahren 1170-1173 errichtete der Schäftlarner Propst Heinrich eine Kirche mit dem Patrozinium zum hl. Aegidius. Präsentation des Kirchenschatzes


Treffpunkt: Kirche St. Aegidius (hinter dem Bürokomplex von Finck)
Beginn: Geöffnet von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Organisation: Förderverein St. Aegidius Keferloh, menschenmoser.st-aegidius-keferloh@gmx.de
Anfahrt: Bus 241, Haltestelle Keferloh


82008 Unterhaching, Friedensplatz
Kriegerdenkmal: Obeliskartige Säule aus fränkischem Muschelkalk (1925); Opfertafeln; Jahneiche und landschaftliche Neugestaltung (2019); Glastafeln mit 227 Namen der Opfer der beiden Weltkriege vom Mai 2020

Treffpunkt: Friedensplatz Unterhaching
Beginn: Führungen um 10.00 Uhr, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr

Organisation: Heimatpfleger Günter Staudter, Telefon: 089/ 6111503
Anfahrt: Bus 217, 220 und 221 Haltestelle Unterhaching, Ottobrunner Str. und S-Bahn S3 Unterhaching
Die Veranstaltung findet auch bei regnerischem Wetter statt.


82049 Pullach, Kirchplatz, Spaziergang durch die Habenschadenstraße

Treffpunkt: Alte Heiliggeist-Kirche  
Beginn: 11.00 Uhr, Dauer ca. 1,25 Stunden

Organisation: Pullacher Geschichstforum und Pullacher Agenda21, Professor Justus Thyroff justus.thyroff@googlemail.com und Frau Angelika Bahl-Benker
Anfahrt: S 7 Pullach