Update: Notfallfahrpläne im MVV-Regionalbusverkehr

Fachkräftemangel im ÖPNV macht sich auch im Landkreis München bemerkbar

+++ Update vom 04.08.2022 +++

Aufgrund des weiterhin bestehenden akuten Fahrermangels im Bereich des ÖPNV muss ab der kommenden Woche auf folgenden Linien ein Notfallfahrplan mit einem verminderten Fahrtenangebot umgesetzt bzw. die Gültigkeit bereits bestehender Notfallfahrpläne verlängert werden:

  • MVV-Regionalbuslinien 217 und 259: Das Fahrtenangebot bei den beiden Linien wird Montag bis Freitag vom bisherigen 20-Minuten-Takt auf einen 20-/40-Minuten-Takt verringert. Dies gilt vorerst bis einschließlich Freitag, 31.08.2022.
  • MVV-Regionalbuslinie 219: Das Fahrtenangebot wird Montag bis Freitag im Tagesverkehr um einzelne Fahrten reduziert. Dies gilt vorerst bis einschließlich Freitag, 09.09.2022.
  • MVV- Regionalbuslinie 240: Montag bis Freitag muss das Fahrtenangebot zwischen ca. 6 und 18 Uhr auf für die gesamte Linie auf einen 60-Minuten-Takt reduziert werden. Entsprechend entfallen die Verdichterfahrten des 20-Minuten-Taktes zwischen „Grasbrunn, Lehnerstr.“ und „Neukeferloh, Bahnhofstraße“. Am Samstag wird das Fahrtenangebot vom bestehen 20-/40-Minuten-Takt ebenfalls auf einen 60-Minuten-Takt reduziert. An Sonn- und Feiertagen erfolgt keine Anpassung am Fahrplan. Dies gilt vorerst von Montag, 15.08.2022, bis einschließlich Montag,12.09.2022.
  • MVV- Regionalbuslinie 243: Montag bis Freitag wird zwischen ca. 6 bis 19 Uhr das Fahrtenangebot dahingehend angepasst, dass die Verdichterfahrten zwischen den beiden S-Bahnhaltestellen Haar und Lise-Meitner-Str. in Haar in beiden Fahrtrichtungen entfallen müssen, sodass die Linie anstatt wie bisher im 10-Minuten-Takt, im 20-Minuten-Takt sowie an Sonn- und Feiertagen statt des bisherigen 20-Minuten-Taktes ein 20-/40-Minuten-Takt bedient werden kann. An Samstagen erfolgt keine Anpassung des Fahrplanes. Dies gilt vorerst von Montag, 15.08.2022, bis einschließlich Montag, 12.09.2022.
  • MVV-Regionalbuslinien 265: Das Fahrtenangebot wird Montag bis Freitag im Abschnitt zwischen Planegg (S-Bahn) – Steinkirchen von dem im Tagesverkehr bisherigen 20-Minuten-Takt auf einen 40-Minuten-Takt verringert. Dies gilt vorerst bis einschließlich Freitag, 31.08.2022
  • MVV- Regionalbuslinie 531: Das Fahrtenangebot muss Montag bis Freitag um zwei Fahrten morgens und zwei Fahrten abends reduziert werden. Die genauen Zeiten sind den elektronischen MVV-Fahrplanmedien zu entnehmen. Dies gilt vorerst von Montag, 15.08.2022 bis einschließlich Montag, 12.09.2022.
  • MVV-Regionalbuslinie 236: Das Fahrangebot wird von Montag bis Freitag auf einen 20- bzw. 40-Minuten-Takt zwischen „Ismaning, Carl-Zeiss-Ring“ und „Ismaning, Waldorfschule“ eingeschränkt. Dies gilt vorerst von Montag, 15.08.2022 bis einschließlich Montag, 12.09.2022. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang zudem die Sperrung der Aschheimer Straße in Ismaning bis einschließlich 19.8.2022, Hier entfällt die Haltestelle „Geroldstraße“.

Auch bei den MVV-Regionalbuslinien 231, 236 und 904 zeichnet sich ab, dass ein Notfallfahrplan mit vermindertem Fahrtenangebot erforderlich wird. Hierzu finden aktuell die notwendigen Abstimmungen zwischen Verkehrsunternehmen, MVV und Landratsamt statt.

Derzeit ist aufgrund der dynamischen Entwicklung nicht auszuschließen, dass es darüber hinaus auch noch bei weiteren MVV-Regionalbuslinien im Landkreis München zu einer Umstellung auf Notfallfahrpläne kommt. Fahrgäste sollten sich deshalb vor Fahrtantritt in den elektronischen MVV-Fahrplanmedien sowie der MVV-Verbindungsauskunft über ihre Reiseroute informieren.

+++ Update vom 29.07.2022 +++

Weiterhin vermindertes Fahrtangebot auf einigen Regionalbuslinien

Aufgrund des weiterhin bestehenden akuten Fahrermangels im Bereich des ÖPNV muss ab der kommenden Woche auf folgenden Linien ein Notfallfahrplan mit einem verminderten Fahrtenangebot umgesetzt bzw. die Gültigkeit bereits bestehender Notfallfahrpläne verlängert werden:

MVV-Regionalbuslinien 217:
Gültigkeit: Maßnahme über den 29.07.2022 hinaus bis vorerst einschl. 31.08.2022 verlängert
Maßnahme: Das Fahrtenangebot wird Montag bis Freitag vom bisherigen 20-Minuten-Takt auf einen 20-/40-Minuten-Takt verringert.

MVV-Regionalbuslinie 219:
Gültigkeit: ab dem 01.08.2022 bis vorerst einschl. 09.09.2022
Maßnahme: Das Fahrtenangebot wird Montag bis Freitag im Tagesverkehr um einzelne Fahrten reduziert.

MVV-Regionalbuslinien 259:
Gültigkeit: Maßnahme über den 29.07. hinaus bis vorerst einschl. 31.08.2022 verlängert
Maßnahme: Das Fahrtenangebot wird Montag bis Freitag vom bisherigen 20-Minuten-Takt auf einen 20-/40-Minuten-Takt verringert.

MVV-Regionalbuslinien 265:
Gültigkeit: ab dem 01.08.2022 bis vorerst einschl. 31.08.2022
Maßnahme: Das Fahrtenangebot wird Montag bis Freitag im Abschnitt zwischen Planegg [S] – Steinkirchen vom dem im Tagesverkehr bisherigen 20-Minuten-Takt auf einen 40-Minuten-Takt verringert.

Auch bei den MVV-Regionalbuslinien 231, 236, 240, 242 und 243 zeichnet sich ab, dass ein Notfallfahrplan mit vermindertem Fahrtenangebot erforderlich wird. Hierzu finden aktuell die notwendigen Abstimmungen zwischen Verkehrsunternehmen, MVV und Landratsamt statt.

Derzeit ist aufgrund der dynamischen Entwicklung nicht auszuschließen, dass es darüber hinaus auch noch bei weiteren MVV-Regionalbuslinien im Landkreis München zu einer Umstellung auf Notfallfahrpläne kommt. Fahrgäste sollten sich deshalb vor Fahrtantritt in den elektronischen MVV-Fahrplanmedien sowie der MVV-Verbindungsauskunft über Ihre Reiseroute informieren.

Aktuelle Informationen zu den betroffenen Linien im Landkreis München finden Sie jeweils aktuell in diesem Artikel.

+++ Ursprüngliche Meldung vom 26.07.2022 +++

Der Fachkräftemangel, insbesondere bedingt durch die Folgen der Corona-Pandemie, macht sich zunehmend auch beim Fahrpersonal im ÖPNV bemerkbar. Auch die Verkehrsunternehmen im MVV-Raum haben derzeit mit einer brisanten Personallage zu kämpfen. Um den Fahrgästen dennoch ein planbares und verlässliches Fahrtenangebot anzubieten und kurzfristige Ausfälle zu vermeiden, wird deshalb bei folgenden Linien im Landkreis auf einen so genannten Notfallfahrplan, d. h. einen Fahrplan mit vermindertem Fahrtenangebot, umgestellt:

  • MVV-Regionalbuslinien 217 und 259: Das Fahrtenangebot bei den beiden Linien wird Montag bis Freitag vom bisherigen 20-Minuten-Takt auf einen 20-/40-Minuten-Takt verringert. Dies gilt vorerst bis einschließlich Freitag 29.07.2022.
  • MVV-Regionalbuslinien 240 und 243: Derzeit zeichnet sich auch auf den Linien 240 und 243 ab, dass ein Notfallfahrplan mit vermindertem Fahrtenangebot erforderlich wird. Hierzu finden aktuell die notwendigen Abstimmungen zwischen Verkehrsunternehmen, MVV und Landratsamt statt.

Aufgrund der Kurzfristigkeit bzw. der dynamischen Entwicklung kann eine Information über die Fahrplanänderungen derzeit ausschließlich über die elektronischen MVV-Fahrplanmedien erfolgen. Fahrgästen wird empfohlen, sich gegebenenfalls vor Fahrtantritt noch einmal über ihre Reiseroute in der MVV-Verbindungsauskunft zu informieren.