Sensibilisierungsworkshop zum Thema Schwerhörigkeit

Online-Seminar am 20. September 2022

Der Landkreis München möchte mit einem Online-Seminar mehr Aufklärungsarbeit zum Thema Schwerhörigkeit leisten. Daher veranstaltet das Inklusionsteam des Landkreises in Zusammenarbeit mit der EUTB (Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung) Landesverband Bayern der Schwerhörigkeit und Ertaubten e.V. das Webinar „Sensibilisierungsworkshop für Inklusion“.

Schwerhörigkeit ist weit verbreitet, aber oft „unsichtbar“

In Deutschland haben Schätzungen zufolge 14 Millionen Menschen eine Schwerhörigkeit. Diese betrifft Menschen aller Altersstufen.
Eine Schwerhörigkeit ist eine unsichtbare Barriere fürs tägliche Leben: Auch wenn man sie von außen nicht wahrnimmt, für den Betroffenen stellt es eine oft unüberwindbare Hürde dar, beispielsweise in der Kommunikation und Interaktion mit anderen Menschen. Die persönlichen und sozialen Folgen für die Betroffenen sind immens.

Deshalb steht bei dem Webinar „Sensibilisierungsworkshop für Inklusion“ unter anderem die Aufklärungsarbeit zum Thema Schwerhörigkeit im Mittelpunkt. Der digitale Workshop findet am Dienstag, 20. September 2022, von 14-16 Uhr statt und behandelt auch die unterschiedlichen Ursachen von Schwerhörigkeit und zeigt Strategien und Hilfen auf, die eine unbeschwerte Teilhabe am sozialen Leben weiterhin ermöglichen. Gleichzeitig haben Betroffene und deren Angehörige sowie Interessierte die Möglichkeit, mehr Informationen über verschiedene Behinderungsarten und die Unterstützungsangebote im Landkreis München zu erhalten.

Interessierte können sich bis spätestens Mittwoch, 14. September 2022 unter folgender E-Mail für die Online-Veranstaltung anmelden: Behindertenbeauftragte@lra-m.bayern.de. Angaben zu Unterstützungs- bzw. Assistenzbedarf können bei der Anmeldung angegeben werden.  

Hinweis: Diese Online-Veranstaltung findet via Video-App „Webex“ statt. Für die Anmeldung über die App oder den Webbrowser erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer rechtzeitig eine E-Mail mit Informationen (Passwort) zum Meeting und zur Teilnahme. Außer der E-Mail-Adresse werden keine personenbezogenen Daten benötigt.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an das Inklusionsteam des Landkreises München unter der E-Mail: inklusion@lra-m.bayern.de