Das Landratsamt München ist für alle Bürgerinnen und Bürger zu den gewohnten Öffnungszeiten telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Bitte klären Sie mit Ihrem Ansprechpartner, ob für Ihr Anliegen zusätzlich eine persönliche Vorsprache erforderlich ist und vereinbaren dann einen Termin. Nur eine Terminvereinbarung garantiert den Zugang in unserem Gebäude. Zu allen persönlichen Terminen muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Den für Sie zuständigen Ansprechpartner finden Sie innerhalb der jeweiligen Dienstleistung im Bereich Bürgerservice. Zahlreiche Anliegen können darüber hinaus direkt als Online-Dienstleistungen über unsere Website erledigt werden.

Übertragung von Niederlassungserlaubnissen sowie Neuausstellung von Reiseausweisen für Flüchtlinge, Ausländer und Staatenlose

Sofern Sie im Besitz einer Niederlassungserlaubnis und eines neuen Reisepasses sind, sollten Sie sich die Niederlassungserlaubnis "übertragen" lassen. Dies bedeutet, dass auf der Niederlassungserlaubnis Ihre aktuell gültige Reisepassnummer nach Bestellung eines neuen elektronischen Aufenthaltstitels eingetragen wird. Auch Inhaber eines Reiseausweises (Reiseausweis für Flüchtlinge, Reiseausweis für Ausländer, Reiseausweis für Staatenlose) sollten sich, sofern sie bereits im Besitz einer Niederlassungserlaubnis sind,  mit der Neuausstellung eines neuen Reiseausweises auch die Niederlassungserlaubnis "übertragen" lassen.

Diese Dienstleistungsbeschreibung wurde am  18.08.2020  aktualisiert.