Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine im Landkreis München / Інформація для громадян Україїни, які прибули з зони бойових дій до району Мюнхена

Sie sind aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine geflüchtet und im Landkreis München untergekommen? Hier finden Sie Informationen zu Aufenthalt, Leistungen, Unterkunft und vielem mehr: Informationen für ukrainische Flüchtlinge im Landkreis München

Ви втекли з України і прибули в район Мюнхена? Дізнайтеся більше тут: Інформація для громадян Україїни
 

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

Am 24. Februar 2022 hat Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen. Seitdem sind Angaben der UN zufolge mehrere Hunderttausend Menschen auf der Flucht vor dem Krieg. Es wird erwartet, dass auch in Deutschland eine große Anzahl Geflüchteter eintreffen wird. Der Landkreis München kümmert sich um die Unterbringung und Grundversorgung der Geflüchteten, die in den 29 kreisangehörigen Kommunen ankommen.

Landkreis errichtet Unterkünfte

In einem ersten Schritt hat der Landkreis die Unterbringungslage in seinen bestehenden Unterkünften bewertet. Freie und belegbare Kapazitäten in den bestehenden Unterkünften wurden gemäß aktuellster Vorgaben über die bewährte Freiplatzmeldung an die zentrale Aufnahmestelle bei der Regierung von Oberbayern gemeldet.

Neben angemieteten Wohnungen und der Nutzung vorhandener Unterbringungsmöglichkeiten errichtet der Landkreis unter anderem Container-Anlagen und andere Großunterkünfte.

Sie möchten helfen?

Wenn Sie bei der Unterbringung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine helfen und Wohnraum im Landkreis München zur Verfügung stellen können, freuen wir uns über Ihr Unterkunftsangebot.

Sie möchten den Menschen vor Ort in der Ukraine und auf der Flucht mit Sach- oder Geldspenden helfen oder haben anderweitige Hilfsangebote? Der Landkreis München selbst nimmt keine Geld- und Sachspenden entgegen. Weitere Informationen zu Hilfsangeboten haben wir für Sie auf der folgenden Unterseite zusammengestellt.

Sie haben Fragen?

Als zentrale Erstanlaufstelle hat die Bayerische Staatsregierung bei der Freien Wohlfahrtspflege ein Hilfetelefon zu Fragen rund um den Krieg in der Ukraine eingerichtet.

Hier erhalten Sie Informationen und Hilfe, wenn

  • Sie den Kontakt zu den ihnen nahestehenden Menschen verloren haben und diese suchen,
  • Informationen zur aktuellen Situation vor Ort (Ukraine oder Nachbarstaaten) benötigen,
  • nahestehenden Personen vor Ort (Ukraine oder Nachbarstaaten) helfen möchten oder
  • selbst ehrenamtlich Hilfe leisten wollen.

Als Erstanlaufstelle vermittelt das Hilfetelefon schnell und unkompliziert an die zuständigen Stellen weiter und gibt wichtige Erstinformationen beispielsweise auch zu Spendenkonten oder möglichen Anlaufstellen für Sachspenden. Ukrainische Staatsangehörige, die sich bereits in Bayern aufhalten, können mit Fragen zum Ausländerrecht oder auch zur Möglichkeit einer Unterkunft an die zuständigen Stellen der Ausländerbehörde oder Unterbringungseinrichtung verwiesen werden. Das Hilfetelefon leistet hier selbst keinerlei Beratung.

Hilfetelefon: 089 / 54 49 71 99
(Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 Uhr, Samstag und Sonntag 10:00 bis 14:00 Uhr)
E-Mail: ukraine-hotline@freie-wohlfahrtspflege-bayern.de

Das Landratsamt München hat eine zentrale Rufnummer eingerichtet, unter der Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis München ihre Fragen rund um die Aufnahme und Unterbringung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine stellen können.

Hotline für Fragen zur Aufnahme Geflüchteter im Landkreis München: 089 / 6221-1800
(Montag bis Freitag täglich von 8:00 bis 16:00 Uhr)