Links zum Thema Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Frauen und Männer, die nach der Familienphase oder Elternzeit wieder in den Beruf starten möchten, wissen oft nicht, wie sie es anpacken sollen. Nachfolgend finden Sie eine Reihe interessanter Links sowie Adressen zu wertvollen Informationen zu diesem Thema, aber auch zu speziellen Projekten des Wiedereinstiegs.

HausGemacht - der direkte Weg in den 1. Arbeitsmarkt

In Zusammenarbeit mit dem Referat für Arbeit und Wirtschaft München bietet das Jobcenter Landkreis München Leistungsberechtigten im Sinne des Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II), die Interesse an haushaltsnahen Dienstleitungen haben, auf einfache Weise den Weg in den 1. Arbeitsmarkt an.

Kochen, Bügeln, Organisieren etc. sind für Sie kein Problem? Dann könnte Ihr künftiger Arbeitsplatz in beteiligten, hochwertigen Privathaushalten, Kanzleien oder Arztpraxen sein. Sie sind direkt angestellt bei HausGemacht eG. Sie erhalten ein festes Gehalt und haben alle Vorteile der Sozialversicherung. Auch für die berufliche Qualifikation ist gesorgt.

Interessiert? Dann nehmen Sie bitte mit Ihrer/m zuständigen Fallmanager/in Kontakt auf, um konkretere Informationen zu erhalten. Die Kontaktdaten zu HausGemacht eG finden Sie unter www.hausgemacht-muenchen.de.

Ausbildungen in Teilzeit:
Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Landesverband Bayern e.V.

Der SkF bietet Projekte zu Teilzeitausbildungen aller Berufsfelder in Bayern an. Diese Projekte beinhalten zum einen die individuelle Potentialanalyse, Information und Beratung zum Ausbildungsmarkt sowie zum anderen konkrete Unterstützung bei der Integration in eine Teilzeitausbildung sowie passgenaue und individuelle Begleitung während der Absolvierung dieser Ausbildung. Das Projekt "Meine Chance" ist bereits erfolgreich in Aschaffenburg, Nürnberg und Rosenheim für Südostbayern installiert. Auch der Landkreis München möchte ganz gezielt Teilzeitausbildungen fördern und jungen Eltern sowie Alleinerziehenden den Weg ins Berufsleben öffnen und schließt sich daher diesem Projekt an.

Interessiert? Dann nehmen Sie gerne mit der Beauftragten für Chancengleichheit oder direkt mit dem SkF Kontakt auf, um konkretere Informationen zu erhalten. Nähere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter www.skfbayern.de/aufgaben-projekte/projekt-meine-chance/projekt-meine-chance.

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
Frau Gebhardt

Telefon:
089 / 6221-2832
Fax:
089 / 6221 44-2832
Zimmer:
B 4.07
Bereich:
2.2