Duales Studium Public Management (B.A.) (m/w/d)

Das Bachelorstudium Public Management dauert 3 Jahre (sechs Semester) und beginnt jeweils am 1. September. Es handelt sich um einen semi-virtuellen, interdisziplinären BWL-Studiengang in Kooperation mit der Hochschule für angewandtes Management, Ismaning (www.fham.de). Sechsmonatige Praxisphasen in verschiedenen Organisationseinheiten des Landratsamtes München werden von kurzen Präsenzphasen und Prüfungstagen an der HAM unterbrochen.

Während Ihres Studiums erfolgt eine intensive Betreuung durch Ihre/n hauptamtliche/n Ausbilder/in.

Im Rahmen der Praxisphasen lernen Sie, Ihre im Studium erworbenen theoretischen Kenntnisse im Bereich Wirtschaft und im öffentlichen Recht in die Praxis umzusetzen. Darüber hinaus steht der dienstleistungsorientierte Umgang mit unseren Bürgerinnen und Bürgern im Fokus. Pro Semester absolvieren Sie ein Praktikum in einer Organisationseinheit am Landratsamt München, z. B. im Bereich

  • Finanzverwaltung
  • Personal und Organisation
  • Controlling oder Vergabewesen
  • Verbraucherschutz, Bauen und Umwelt oder Soziales.

Vor Ort werden Sie von einer praktischen Ausbilderin bzw. einem praktischen Ausbilder angeleitet und betreut. Parallel besteht ein regelmäßiger Kontakt zu Ihrer/ Ihrem hauptamtlichen Ausbilder/in. Sie/Er unterstützt Sie u. a. bei allen Fragen rund um das Studium und organisiert Zusatzunterricht, Seminare oder Projekte.

Das Studium findet an der Hochschule für angewandtes Management in Ismaning statt. Es handelt sich hierbei um ein virtuelles Fernstudium mit Präsenzphasen. Um die Studieninhalte lernen und vertiefen zu können, werden Sie vom Landratsamt München an einem Tag der Woche freigestellt.

Neben Grundlagenmodulen, in welchen Sie z. B. Kenntnisse in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Marketing, Personal oder Arbeitsrecht erwerben, liegt der Schwerpunkt der Vertiefungsmodule auf der Vermittlung von Rechtskenntnissen, z. B. im Staats- und Verfassungsrecht, Allgemeinen Verwaltungsrecht, öffentlichem Dienstrecht oder Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Darüber hinaus werden Schlüsselqualifikationen vermittelt.

Dual Studierende erhalten aktuell im:

1. Studienjahr1.387,29 €
2. Studienjahr1.456,30 €
3. Studienjahr1.525,31 €

Darüber hinaus übernimmt der Landkreis München alle an der HAM anfallenden Studiengebühren und die Kosten für die im Studium erforderlichen Gesetzestexte.

Wir bilden bedarfsorientiert aus. Das bedeutet, dass wir bei zufriedenstellenden theoretischen und praktischen Leistungen und nach bestandenem Studium grundsätzlich alle dual Studierenden im Studiengang Public Management (B.A.) (m/w/d) in ein Beschäftigtenverhältnis übernehmen. Meist erfolgt der Einstieg nach erfolgreicher Beendigung des Studiums auf Stellen der Entgeltgruppe 9b TVöD.

Als Beschäftigter (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene beim Landratsamt München können Sie sehr vielfältige und verantwortungsvolle Aufgaben wahrnehmen. Die Einsatzbereiche liegen zu Beginn Ihrer beruflichen Laufbahn meist in sachbearbeitenden Tätigkeiten, insbesondere mit wirtschaftlich oder rechtlich geprägten Aufgabenstellungen. Darüber hinaus ist im weiteren Verlauf Ihrer Karriere auch die Übernahme einer Führungsposition möglich.

Personalentwicklung wird beim Landratsamt München groß geschrieben. Daher haben Sie durch die Teilnahme an Seminaren und Fortbildungen zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Kompetenzen auszubauen und Fachkenntnisse zu vertiefen oder zu erlernen.

Für das duale Studium in der Fachrichtung Verwaltungsinformatik und die damit verbundene Ernennung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder ein gleichwertiger Schulabschluss
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen, der Arbeit mit Zahlen und rechtlichen Sachverhalten
  • Freude an einer eigenverantwortlichen, dienstleistungsorientierten Tätigkeit in der Kommunalverwaltung
  • Kommunikationsfähigkeit, Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Lernbereitschaft, Engagement und Verantwortungsbereitschaft sowie die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

Die Ausschreibung für den Jahrgang 2020/2023 endet am 07.02.2020.

Folgende Bewerbungsunterlagen werden benötigt:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • die letzten drei Schulzeugnisse
  • Praktikums- oder Arbeitszeugnisse (falls vorhanden)

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung möglichst über unser Online-Bewerbungsportal ein bzw. per E-Mail an ausbildung@lra-m.bayern.de unter der Angabe der Verfahrensnummer 2019-A5 ein.

Für Fragen rund um das Studium zum Verwaltungsinformatiker (m/w/d) steht Ihnen die hauptamtliche Ausbilderin Frau Ott telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

Ansprechpartnerin
Frau Ott

Telefon:
089 / 6221-1296
Fax:
089 / 6221 44-1296
Zimmer:
H 0.34c
Bereich:
1.1