Informationen für Arbeitgeber

Sie sind Arbeitgeber und möchten Menschen einstellen, die aus der Ukraine geflüchtet sind? Auf dieser Seite finden Sie dazu wichtige Informationen und Ansprechpartner.

Arbeitserlaubnis

Mit einer Aufenthaltserlaubnis nach § 24 Aufenthaltsgesetz dürfen ukrainische Geflüchtete eine Arbeit aufnehmen. Eine gesonderte Beschäftigungserlaubnis ist nicht erforderlich. Das Recht zur Erwerbstätigkeit besteht bereits mit Erhalt der Bestätigung über die Antragstellung einer solchen Aufenthaltserlaubnis (Fiktionsbescheinigung). Die Fiktionsbescheinigung erhalten die Geflüchteten bei einem Termin in der Ausländerbehörde, der online buchbar ist.

Stellenangebote

Wenn Sie Stellenangebote veröffentlichen möchten, können Sie dies über die Agentur für Arbeit München tun.

Agentur für Arbeit München
Tel.: 0800 4 5555 20 (kostenfrei)
E-Mail: muenchen.ofis.ukrayina [at] arbeitsagentur.de###EMAIL###title="E-Mail schreiben" class="link__mail"

Ihre Stellenangebote werden dann auch in der JobZentrale für den Landkreis München unter www.jobzentrale-lkm.de veröffentlicht.

Weiter können Sie z. B. auf folgenden Portalen Ihre Stellen veröffentlichen:

www.uatalents.com
www.jobaidukraine.com