Corona-Virus

+++  Bürgertelefon zum Thema Coronavirus +++
Das Bürgertelefon ist unter 089 / 6221-1234 erreichbar (täglich von Montag bis Sonntag, 8-18 Uhr). Die Hotline ist ein Angebot ausschließlich für Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis München.

Aktuelle Informationen für den Landkreis München

Eine Übersicht der Fallzahlen für den Landkreis München finden Sie unter Aufgeschlüsselte Fallzahlen im Landkreis München (Coronavirus)

Informationen rund um das Thema Coronavirus in Bayern bzw. in Deutschland erhalten Sie immer aktuell über folgende Seiten:
Newsletter des Bayerischen Innenministeriums

Website des BR (Englisch, Türkisch, Bosnisch, Kroatisch, Serbisch, Italienisch, Arabisch, Rumänisch)

Website der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung (Englisch, Türkisch, Polnisch, Französisch, Italienisch, Griechisch, Kroatisch, Rumänisch, Bulgarisch, Ungarisch, Farsi, Dari, Chinesisch, Spanisch, Vietnamesisch, Albanisch, Arabisch, Russisch, Tigrinja)

Alle Informationen zur Corona-Warn-App (Website der Bundesregierung)

Kontaktbeschränkungen

Die wochenlang bestehenden Ausgangsbeschränkungen wurden am 6. Mai 2020 in Kontaktbeschränkungen umgewandelt. Detaillierte Informationen zu allen Regelungen finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

Sechste Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (19.06.2020)

Häufige Fragen und Antworten finden Sie unter folgenden Links:

FAQ des Bayerischen Innenministeriums
FAQ des Bayerischen Gesundheitsministeriums  (gesundheitl. Fragen, Prävention)
FAQ des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (insb. für Fragen zu Erkrankung, Vorbeugung und Diagnostik)
FAQ der BZgA

Informationen für Betroffene

Für Personen, die positiv auf das neuartige Coronavirus gestestet wurden sowie für Kontaktpersonen der Kategorien I und II hat das Landratsamt wichtige Hinweise und Verhaltensregeln in eigenen Merkblättern zusammengestellt.

Informationen für Betroffene

Einreise nach Deutschland

Wenn Sie aus einem Staat außerhalb der Bundesrepublik Deutschland in den Landkreis München einreisen, müssen Sie die Regelungen der Einreise-Quarantäneverordnung des Freistaates Bayern beachten. Weitere Informationen hierzu sowie den Meldebogen finden Sie unter folgendem Link:

Infomationen für Einreisende und Reiserückkehrer

Informationen zu Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten

Großveranstaltungen sind grundsätzlich in Bayern untersagt. Spezielle Ausnahmen, z. B. im privaten Bereich, für Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften oder öffentliche Versammlungen, sind separat geregelt. Weitere Informationen finden Sie hier:

Sechste Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (19.06.2020)
Merkblatt des Robert-Koch-Instituts (RKI) (18.03.2020)
Rahmenhygienekonzept Sport (20.06.2020)
Checkliste für die Erstellung eines Schutz- und Hygienekonzepts für Veranstaltungen (07.07.2020)
Hinweisblatt für geschlossene Gesellschaften in Gastronomie und Beherbergungsbetrieben (06.07.2020)

Informationen für Unternehmen

Für den Betrieb zahlreicher Einrichtungen und Ladengeschäfte des Einzelhandels gelten strenge Hygieneauflagen. Detaillierte Informationen zu den Beschlüssen der Bayerischen Staatsregierung, zu Unterstützungsmaßnahmen sowie Informationen der Wirtschaftsförderung im Landkreis München finden Sie auf der eigens dazu eingerichteten Unterseite.

Informationen für Unternehmen

Informationen für Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten

Am 16. März 2020 wurden alle Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten in ganz Bayern vorläufig geschlossen. Inzwischen hat die Bayerische Staatsregierung das weitere Vorgehen für Schulen, Kinderbetreuung, Hochschulen und Universitäten festgelegt.

Informationen für Schulen, Hochschulen und Kinderbetreuung

Allgemeine Informationen zum Corona-Virus

Seit Dezember 2019 sind insbesondere in der chinesischen Stadt Wuhan mehrere Fälle einer Lungenerkrankung aufgetreten. Im Verlauf wurde eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus COVID-19 nachgewiesen. Das neuartige Virus gehört wie das SARS-Virus zu den beta-Coronaviren. Inzwischen sind auch in weiteren Ländern Erkrankungsfälle nachgewiesen, unter anderem in Italien. In Deutschland ist am 27.01.2020 der erste Fall bestätigt worden.

Das Coronavirus überträgt sich von Mensch zu Mensch. Es verursacht meistens Symptome mit milden Erkältungsanzeichen wie Schnupfen, Husten oder Halskratzen. Bei einem kleineren Teil der Patienten nimmt das Virus einen schwereren Verlauf. Es können Atemprobleme und Lungenentzündung auftreten. Bisher traten Todesfälle aber vor allem bei Patienten auf, die schon vorher an chronischen oder schweren Grunderkrankungen litten. Personen mit Vorerkrankungen und ältere Menschen sollen deshalb besonders vor einer Ansteckung geschützt werden.

Die bayerischen Gesundheitsbehörden beobachten die Entwicklung sehr genau. Sie stehen dabei in engem Kontakt mit dem Bund und den anderen Bundesländern. Die aktuellsten Informationen und Pressemitteilungen zum Coronavirus gibt es beim Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Risikogebiete

Risikogebiete (Robert-Koch-Institut)

Schutz vor Ansteckung

Als Basisschutzmaßnahmen sind eine gute Händehygiene sowie Husten- und Nies-Etikette sinnvoll. In Anbetracht der Grippewelle sind die nachfolgenden Maßnahmen generell angeraten.

Richtiges Händewaschen
Hygiene beim Niesen und Husten
Krankheitserreger auf Abstand halten

Ansprechpartner

Für Bürgerinnen und Bürger wurde eine Telefon-Hotline vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eingerichtet. Die Coronavirus-Hotline lautet 09131 / 6808-5101.

Das staatliche Gesundheitsamt im Landratsamt München erreichen Sie unter 089 / 6221-1000.

Bitte beachten Sie: Das Gesundheitsamt im Landratsamt München ist nur für Landkreisbürgerinnen und -bürger zuständig bzw. dann, wenn Sie in den Landkreis München einreisen möchten. Wenn Sie nicht aus dem Landkreis München kommen und keine Angelegenheit besprechen möchten, die in Zusammenhang mit dem Landkreis München steht, wenden Sie sich bitte an das für Ihren Wohnort zuständige Gesundheitsamt. In diesen Fällen können wir keine Auskunft erteilen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Für weitere Informationen verweist das staatliche Gesundheitsamt im Landratsamt München auf die Informationen des Robert-Koch-Instituts (RKI):  www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html