Corona-Virus

+++  Bürgertelefon zum Thema Coronavirus +++
Das Bürgertelefon ist unter 089 / 6221-1234 erreichbar (Montag bis Sonntag, 8-18 Uhr). Die Hotline ist ein Angebot ausschließlich für Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis München.

Impfung gegen COVID-19

Alle Informationen zu den Impfzentren im Landkreis München sowie die Terminvereinbarung finden Sie unter: Impfzentren

Corona-Test

Sie möchten sich auf das Coronavirus testen lassen? Im Landkreis München gibt es zahlreiche wohnortnahe Testmöglichkeiten. Alle Testzentren und die jeweiligen Anmeldemodalitäten bzw. Öffnungszeiten finden Sie unter: Corona-Test

Aktuelle Informationen für den Landkreis München

Seit 11. Januar 2021 gelten im Landkreis München die Regelungen der geänderten 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Seit 21. Oktober 2020 gilt im Landkreis München außerdem eine Maskenpflicht an bestimmten stark frequentierten öffentlichen Plätzen.

Öffentliche Plätze, an denen seit 21.10.2020 eine Maskenpflicht gilt:

Aschheim

  • Platz vor Feldkirchner Str. 2 + 4
  • Platz vor Erdinger Straße 12 - 14

Garching b. München

  • Stadtteil Garching: Fußgängerzone (Maibaumplatz, Helmut-Karl-Platz / Bürgerplatz bis Rathausplatz): Mo-So, 6-22 Uhr

Haar

  • Leibstraße zwischen Wasserburger Str. und Bahnhofplatz

Planegg

  • Maria Eich: Gelände um die Klosterkirche, Weg zwischen Kreuzwinkelstr. und Kirche, Straße „Zu Maria Eich“ zwischen Kreuzwinkelstr. und dem Ende des Kirchengrundstücks

Ältere und Vorerkrankte schützen

COVID-19 ist vor allem für ältere Menschen oder Personen mit Vorerkrankungen gefährlich. Diese Personengruppe soll deshalb besonders vor einer Ansteckung geschützt werden. Alle Regelungen im Detail erfahren Sie unter den folgenden Links:

Allgemeinverfügung über Regelungen für Pflegeeinrichtungen
Allgemeinverfügung über Regelungen für stationäre Einrichtungen für Menschen mit Behinderung
Handlungsanweisungen für Alten- und Pflegeheime und stationäre Einrichtungen der Eingliederungshilfe