Gemeinde Unterföhring

Die Gemeinde Unterföhring liegt als direkte Nachbarin der Landeshauptstadt München im Norden des Landkreises München und zählt derzeit etwa 11.500 Einwohner.

Unterföhring ist als der Medienstandort schlechthin bekannt. Bei den über 2.200 angesiedelten Gewerbebetrieben haben traditionell Medienunternehmen wie beispielsweise ProSiebenSat.1 Media SE, der Pay-TV-Sender Sky Deutschland, der Bayerische Rundfunk und das ZDF sowie der Satellitenbetreiber ASTRA Deutschland GmbH ihren Sitz. Die Allianz SE sowie weitere Gesellschaften des Allianz-Konzerns und das Allianz Großrechenzentrum siedeln an der Unterföhringer Dieselstraße auf dem Allianz Campus, der ein gutes Drittel des gesamten Gewerbegebiets einnimmt und den größten Allianz-Standort weltweit darstellt. Mittlerweile arbeiten östlich der Bahn mehr als 20.000 Menschen.

Die Gemeinde besitzt eine hervorragende Verkehrsanbindung. Über die sehr gut ausgebaute Kreisstraße ist die nahe gelegene Autobahn A 99 in wenigen Minuten und der Flughafen München mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln bequem in ca. 20 Minuten zu erreichen. Zusätzlich bietet Unterföhring eine eigene S-Bahnstation und gute Busverbindungen Richtung München und in die Nachbargemeinden.

Trotz der intensiven Entwicklung im Gewerbebereich ist Unterföhring ein bodenständiges und liebenswertes Gemeinwesen geblieben. Zahlreiche Vereine und örtliche Organisationen prägen mit ihren Veranstaltungen und Angeboten das Bild dieser lebendigen Gemeinde. Zahlreich und großzügig sind die Angebote für Familien und Kinder, so gibt es zum Beispiel eine Kinder- und Jugendfarm mit großem Angebot. Die Seniorenbegegnungsstätte stellt jedes Quartal ein großes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine, umfangreich ist auch das Beratungsangebot für Senioren und deren Angehörige. Unterföhring ist Demenzfreundliche Kommune. Das vielseitige Kulturprogramm seines Bürgerhauses hat Unterföhring in den vergangenen Jahren über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt gemacht.

Unterföhring bietet zudem auch einen hohen Wohnwert und offeriert zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, wie beispielsweise den Feringasee, den Poschinger Weiher oder auch die nahe gelegenen Isarauen. Das Grün zu erhalten hat sich Unterföhring zum Programm gemacht, inzwischen wird nahezu das gesamte Gemeindegebiet mit Geothermie versorgt, sogar die sehenswerte Barockkirche St. Valentin wird mit der umweltfreundlichen Erdwärme geheizt. Umweltbewusste Mobilität wird von der Gemeinde großzügig gefördert.

Unterföhring ist seit 2020 Standort eines Gymnasiums mit naturwissenschaftlich-technologischer und sprachlicher Ausrichtung. Es ist eine der vier TUM-Junior-Schulen in Bayern, sein Alleinstellungsmerkmal ist ein digitales Teleskop samt hochmoderner Sternwarte. Am S-Bahnhof liegt die großzügig ausgestattete VHS mit ihrem umfangreichen Angebot.

Erster Bürgermeister

Andreas Kemmelmeyer

Keine Gemeindeteile

Kontakt

Gemeinde Unterföhring
Münchner Straße 70
85774 Unterföhring

Telefon: 089 / 95081-0
Fax: 089 / 95081-939
E-Mail: info@unterfoehring.de
Internet: http://www.unterfoehring.de
Instagram: @gemeinde.unterfoehring

Dieses Porträt erstellte die Gemeinde.