Fahrplanänderungen ab dem 15. Dezember 2019

Wie in jedem Jahr treten im Dezember bei Bus und Bahn zahlreiche Neuerungen im Fahrplan in Kraft. Im Landkreis München bedeutet der diesjährige „Fahrplanwechsel“ zum 15. Dezember eine weitere Verbesserung im Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs. Eine Besonderheit ist die Inbetriebnahme der ersten Elektrobuslinie.

Zahlreiche MVV-Regionalbuslinien erhalten dichtere Takte, längere Bedienungszeiten, einen zusätzlichen Betrieb am Wochenende oder neue Linienwege und zusätzliche Haltestellen. Zum Fahrplanwechsel gibt es außerdem ein Novum im Landkreis München: Mit der Linie 232 geht die erste voll elektrisch betriebene MVV-Regionalbuslinie in Betrieb.

Wie bereits in den Jahren zuvor werden auch dieses Mal wieder Minifaltfahrpläne herausgegeben, die sowohl in den Bussen als auch bei den Kommunen erhältlich sind. Die neuen Fahrpläne sind zudem online unter www.mvv-auskunft.de und in der MVV-App abrufbar.

In diesem Jahr werden die bereits bekannten, vormals drei Regionenhefte in zwei Versionen (Nord-Ost und Süd-West) zusammengefasst. Sie sind kostenfrei in den Rathäusern erhältlich. In diesen Heften sind die Bus- und U-/S-Bahn-Fahrpläne für die Verkehrsmittel in der jeweiligen Region sowie die entsprechenden Linienwegpläne enthalten.

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung aller Neuerungen im öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis München, die zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 umgesetzt werden. Sie gehen zurück auf den Nahverkehrsplan des Landkreises München, den dieser alle fünf Jahre fortschreibt, um so das Angebot im öffentlichen Nahverkehr kontinuierlich zu verbessern.

Alle Änderungen zum Fahrplanwechsel 2019 im Überblick:

MVV-Regionalbuslinie 210
Neuperlach Süd [U/S] - Otto
brunn - Brunnthal, Zusestraße

Verlängerter Linienweg:  Die bisher an der Haltestelle „Lilienthalstraße“ beginnenden und endenden Fahrten Montag bis Samstag im Spätverkehr sowie an Sonn- und Feiertagen ganztags werden von/bis zur Endhaltestelle „Zusestraße“ im Gewerbegebiet Brunnthal-Nord verlängert.
Zusätzliches Fahrtenangebot: Montag bis Freitag in den Hauptverkehrszeiten wird der 10-Minuten-Takt zwischen „Neuperlach Süd [U/S]“ und „Ottobrunn, Jahnstraße/Ortsmitte“ lastrichtungsbezogen zum 5-Minuten-Takt verdichtet.


MVV-Regionalbuslinie 211
Neuperlach Süd [U/S] - Neubiberg [S] - Isarweg – Putzbrunn


Neues Betriebskonzept und zusätzliches Fahrtenangebot: In Abstimmung mit der Gemeinde Neubiberg erhält die MVV-Regionalbuslinie 211 ein grundlegendes neues Linienweg- und Fahrplankonzept. Sie verkehrt Montag bis Samstag im Tagesverkehr alle 20 Minuten ab Neuperlach Süd über Neubiberg bis „Putzbrunn, Isarweg“ und stündlich weiter bis „Putzbrunn, Hohenbrunner Straße“. Abends und am Sonntag wird ein Stundentakt bis „Isarweg“ angeboten. Zwischen Neuperlach Süd und „Neubiberg, Schulzstraße“ ergänzt die Linie 211 die parallel verkehrenden Buslinien 212 und 229. In „Neuperlach Süd [U/S]“ hält der Bus 211 an der Haltestellenposition des 212er/229er. Die umsteigefreie Busverbindung Unterbiberg – Neubiberg wird nur noch für den Schülerverkehr des Gymnasiums und der Realschule Neubiberg als Schulverstärker 211V angeboten.


MVV-Regionalbuslinie 212
Neuperlach Süd [U/S] - Neubiberg, Hauptstraße - Ottobrunn - Putzbrunn – Grasbrunn


Zusätzliches Fahrtenangebot: Die Busse der MVV-Regionalbuslinie 212 verkehren nun Montag bis Sonntag bis ca. 24 Uhr durchgehend im 20-Minuten-Takt zwischen Neuperlach Süd und Putzbrunn. Zudem wird zwischen Putzbrunn und Grasbrunn das Fahrtenangebot in den Hauptverkehrszeiten zum 20-Minuten-Takt verdichtet. In den Hauptverkehrszeiten verkehren an Schultagen zudem Verdichterfahrten zwischen Neuperlach Süd und „Ottobrunn, Lenbachallee/Erlenstraße“.


MVV-Regionalbuslinie 217
Neuperlach Süd [U/S] - Unterbiberg – Unterhaching [S]


Neuer Linienweg:In Unterhaching wird der derzeitige Einrichtungsverkehr aufgehoben. Die Busse fahren nun in beiden Richtungen den gleichen Linienweg von und zum S-Bahnhof.
Zusätzliches Fahrtenangebot: Der vorhandene 20-Minuten-Takt Montag bis Freitag wird bis ca. 24 Uhr ausgedehnt. Am Samstag verkehren die Busse künftig von ca. 7 bis 21 Uhr ebenfalls alle 20 Minuten. Am Sonntag beginnt die Linie 217 bereits etwas früher.


MVV-Regionalbuslinie 222
Neuperlach Süd [U/S] - Brunnthal Nord - Deisenhofen [S/R] – Höllriegelskreuth [S]


Neues Betriebskonzept und zusätzliches Fahrtenangebot: Die Linie 222 wird ab Oberhaching weiter über Grünwald nach „Höllriegelskreuth [S]“ verlängert und ersetzt auf dem neuen Linienwegabschnitt die heutige Buslinie 224. Das Fahrplanangebot wird auf dem gesamten Linienweg zum 20-Minuten-Takt bis ca. 21 Uhr verdichtet, am Wochenende wird ein 60-Minuten-Takt angeboten. Zwischen Oberhaching und dem Gewerbegebiet Taufkirchen/Ottobrunn/Brunnthal verkehren die Busse künftig über die Autobahn, die Anbindung von Taufkirchen-Bergham entfällt. Die Linie 222 bildet eine attraktive tangentiale Querverbindung im Münchner Süden zwischen den Schnellbahnästen S7 (Höllriegelskreuth), S3 (Deisenhofen) und S7/U5 (Neuperlach Süd) und bindet wichtige Gewerbestandorte in Höllriegelskreuth, Ottobrunn/Taufkirchen/Brunnthal und Neuperlach an.


MVV-Regionalbuslinie 224
Unterhaching, Schule am Sportpark - Unterhaching [S] - Taufkirchen - Deisenhofen [S/R] - Oberhaching, Kugler Alm


Neues Betriebskonzept und zusätzliches Fahrtenangebot: Das Fahrtenangebot vom Bus 224 zwischen Unterhaching, Taufkirchen und Oberhaching wird Montag bis Freitag zum Stundentakt, in den Hauptverkehrszeiten zum 20-Minuten-Takt verdichtet. Zudem wird am Wochenende ein 60-Minuten-Takt eingeführt. In Unterhaching werden alle Fahrten über den S-Bahnhof hinaus zur Schule am Sportpark verlängert. In Oberhaching führt der Linienweg ab dem S-Bahnhof Deisenhofen weiter in den nordwestlichen Siedlungsbereich zur Kugler-Alm. Die bisherige Verbindung zwischen Oberhaching, Grünwald und Höllriegelskreuth übernimmt die „neue“ Linie 222.


MVV-Regionalbuslinie 229
Neuperlach Süd [U/S] - Neubiberg [S] - Ottobrunn, Karl-Stieler-Str. - Phönix-Bad


Zusätzliches Fahrtenangebot: Der bisherige 40-Minuten-Takt am Samstag wird im Tagesverkehr bis ca. 18 Uhr zum 20-Minuten-Takt verdichtet. In diesem Zeitraum ergeben die Linien 212 und 229 auf dem gemeinsam befahrenden Streckenabschnitt zwischen Neuperlach Süd und „Neubiberg, Lenbachallee“ nun auch am Samstag einen 10-Minuten-Takt.


MVV-Regionalbuslinie 230
Haar [S] - Feldkirchen [S] - Aschheim – Ismaning [S] - Garching [U] – Garching, Forschungszentrum [U]


Linienverlängerung und zusätzliches Fahrtenangebot: Der Bus 230 wird ab Ismaning über Aschheim und Feldkirchen nach Haar verlängert und ersetzt auf diesem Abschnitt die bisherige Linie 285. Somit ergibt sich eine durchgehende, umsteigefreie Busverbindung von Haar bis Garching-Forschungszentrum. Die Busse verkehren nun Montag bis Sonntag bis ca. 21 Uhr im 20-Minuten-Takt. In Ismaning werden die Busse direkt zum Bahnhof geführt. Die Feinerschließung der Gemeinde Ismaning wird dann die neue „Ortsbuslinie“ 236 übernehmen.


MVV-Regionalbuslinie 231
Studentenstadt [U] - Unterföhring – Ismaning [S]


Zusätzliches Fahrtenangebot: Das bereits sehr dichte Fahrtenangebot wird weiter ausgebaut. Im Spätverkehr Montag bis Samstag wird der 20-Minuten-Takt bis ca. 1 Uhr in der Nacht ausgeweitet und an Sonn- und Feiertagen besteht nun alle 20-Minuten eine Fahrtmöglichkeit.


MVV-Regionalbuslinie 232

Ortsbus Unterföhring
Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 geht mit der Linie 232 die erste voll elektrisch betriebene MVV-Regionalbuslinie in Betrieb.


MVV-Regionalbuslinie 234
Messestadt West [U] - Feldkirchen [S] - Aschheim – Unterföhring [S]

Zusätzliches Fahrtenangebot: Im Früh- und Spätverkehr werden zwischen Messestadt, Feldkirchen und „Aschheim, XXXLutz“ zusätzliche Fahrten zur Anbindung des Frachtpostzentrums angeboten. Diese Fahrten kompensieren u.a. die wegfallende Anbindung durch die Linie 263.


MVV-Regionalbuslinie 236
Fischerhäuser - Ismaning [S] - Waldorfschule


Neue Linie:Die neue „Ortsbuslinie Ismaning“ ersetzt die Linie 285 im Bereich Dorfstraße und die Linie 230 im Bereich des Gewerbegebietes sowie im Ortsteil Fischerhäuser. In Ismaning fahren die Busse Montag bis Samstag im Tagesverkehr alle 20 Minuten. Abends, an Sonn- und Feiertagen sowie im Ortsteil Fischerhäuser ist ein 60-Minuten-Takt vorgesehen.


MVV-Regionalbuslinie 262
Messestadt Ost [U] - Feldkirchen - Kirchheim - Pliening – Neufinsing


Verlängerter Linienweg: Die Linie 262 wird zum einen ab „Heimstetten [S]“ über Feldkirchen nach „Messestadt Ost [U]“, zum anderen von Kirchheim über Pliening und Gelting nach Neufinsing verlängert. Diese Orte erhalten somit eine direkte Busanbindung an die U2 in Messestadt Ost. In Feldkirchen wird mit dem neuen Bus 262 die Anbindung an die U2 verbessert und insbesondere das bisherige Erschließungsdefizit entlang der Hohenlindner Straße beseitigt. Auf der Linie 262 wird Montag bis Freitag im Zeitraum von ca. 5 Uhr bis 9 Uhr sowie von ca. 15 Uhr bis 19 Uhr ein 20-Minuten-Takt zwischen Messestadt Ost und Kirchheim, im weiteren Linienweg bis Neufinsing ein 60-Minuten-Takt angeboten.


MVV-Regionalbuslinie 263
Messestadt West [U] – Riem [S] Dornach - Aschheim - Kirchheim - Heimstetten [S] – Feldkirchen [S]


Zusätzliches Fahrtenangebot: Der Bus 263 fährt nun auch an Sonn- und Feiertagen im 20-Minuten-Takt zwischen Messestadt West, Aschheim und Kirchheim. Auf dem Linienwegabschnitt zwischen Heimstetten (S) und Feldkirchen (S) fahren die Busse Montag bis Freitag in den Hauptverkehrszeiten jetzt alle 10-Minuten und verbessern die Erreichbarkeit des Gewerbestandortes Feldkirchen/Heimstetten. Am Samstag erfolgt auf diesem Streckenabschnitt eine stündliche Bedienung. Die vereinzelte Anbindung des Aschheimer Gewerbegebietes im Spätverkehr erfolgt nun über zusätzliche Fahrten auf der Linie 234.


MVV-Regionalbuslinie 264
Messestadt West [U] – Dornach Gewerbegebiet - Riem [S] Dornach


Zusätzliches Fahrtenangebot: Am Freitag werden abends zusätzliche Fahrten bis ca.19 Uhr angeboten.


MVV-Regionalbuslinie 270
Höllriegelskreuth [S] - Pullach [S] - Georgenstraße – Solln [S/R]


Zusätzliches Fahrtenangebot: Der „Ortsbus Pullach“ fährt Montag bis Samstag im Tagesverkehr durchgehend im 20-Minuten-Takt zwischen „Solln [S]“ und „Höllriegelskreuth [S]“ auf dem gewohnten Linienweg. Die Haltestelle „Staatsbahnhof“ wird in „Georgenstraße“ umbenannt. Abends ab ca. 21 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen verkehren die Busse im Stundentakt zwischen der Haltestelle „Großhesselohe, Georgenstraße“ und „Höllriegelskreuth [S]“.


MVV-Regionalbuslinie 285:

Die heutige Buslinie 285 wird durch die MVV-Regionalbuslinie 230 ersetzt, welche künftig von Haar über Feldkirchen, Aschheim und Ismaning weiter bis Garching-Forschungszentrum verkehrt (siehe Linie 230).